Temenos verfehlt Erwartungen fürs Q2

Temenos verfehlt Erwartungen fürs Q2

(Quelle: Pixabay/geralt)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
25. Juli 2022 - Mit einem beinahe stagnierenden Umsatz und weniger Gewinn enttäuscht Temenos die Erwartungen der Anleger für das zweite Quartal des laufenden Geschäftsjahres. Trotzdem hält das Unternehmen an den Prognosen für das Gesamtjahr fest.
Temenos hat die Zahlen für das zweite Quartal des laufenden Geschäftsjahres veröffentlicht. Diesen lässt sich entnehmen, dass das Unternehmen für Bankensoftware einen Gesamtumsatz von 238,1 Millionen Dollar erwirtschaften konnte. Dies kommt gegenüber dem entsprechenden Vorjahresquartal einem Wachstum von 1 Prozent gleich. Der EBIT nach IFRS sank derweil um 21 Prozent auf nunmehr 50,9 Millionen Dollar, während der bereinigte Gewinn bei 78,3 Millionen Dollar zu liegen kam. Letzteres entspricht im Jahresvergleich einem Minus von 8 Prozent. Der Mitteilung zufolge sei man mit gezieltem Kostenmanagement gegen die Verlangsamung des Wachstums im Bereich der Softwarelizenzen angegangen.

Obschon das Unternehmen die Erwartungen der Anleger mit den veröffentlichten Zahlen nicht erfüllt hat, wie "Finanzen.ch" schreibt, hält es an den Zielen für das Gesamtjahr fest. Dies unter anderem auch deshalb, weil sich der abschluss eines wichtigen Deals vom zweiten ins dritte Quartal verschoben habe. Temenos rechnet folglich weiterhin mit einem Umsatzwachstum von mindestens 10 Prozent. Der EBIT soll gegenüber Vorjahr um 9 bis 11 Prozent klettern. (af)

Weitere Artikel zum Thema

Roman Bartik leitet neu Amerika-Geschäft von Temenos
17. Mai 2022 - Temenos hat Roman Bartik mit der Führung des Geschäfts in Nord- und Südamerika beauftragt und ihn zum President Americas ernannt.
Temenos holt Erich Gerber als Chief Revenue Officer
16. Februar 2022 - Zwar verzeichnet Temenos 2021 sowohl beim Umsatz als auch beim Gewinn im Vergleich zum Vorjahr Wachstum, die Resultate liegen aber unter den Markterwartungen. Richten sollen es unter anderem die Umstellung des Lizenzgeschäfts auf ein Abo-basiertes Bezahlmodell und ein neuer Mann an Bord: Erich Gerber. Er übernimmt die Rolle des Chief Revenue Officers.
Temenos-Umsatz enttäuscht, Aktie unter Druck
15. Oktober 2021 - Die jüngsten Quartalsumsätze des Schweizer Banking-Software-Herstellers Temenos kamen deutlich unter den Erwartungen zu liegen. Die Aktie verliert in der Folge über 13 Prozent an Wert.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
Antwort:
Name:
E-Mail:
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER