Tom Schneider wird Chief Business Officer bei Omicron

Tom Schneider wird Chief Business Officer bei Omicron

Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
11. Mai 2022 - Omicron erweitert sein Verkaufsteam um Tom Schneider. Der IT-Security-Fachmann hat Anfang Mai die neu geschaffene Position als Chief Business Officer übernommen.
Tom Schneider wird Chief Business Officer bei Omicron
(Quelle: Omicron)
Omicron, Schweizer IT-Security-Dienstleister mit Sitz in Wallisellen, konnte Tom Schneider für die neu geschaffene Position des Chief Business Officer (CBO) gewinnen. Schneider ist ein IT-Security-Fachmann mit langjähriger Erfahrung auf Managementebene sowie sein breit abgestütztes Netzwerk in der Branche und bei Kunden. Er soll die Beratungsstrategie von Omicron im IT-Sicherheitsumfeld weiter bereichern, wie es in einer Mitteilung heisst. Er verfüge dafür über das nötige konzeptionelle, operative und Managed-Services-Fachwissen beim Aufbau dedizierter IT-Sicherheitsdienstleistungen.

Vor seiner Verpflichtung bei Omicron war Tom Schneider mehrere Jahre als Executive Vice President Sales, Head of Sales Operations sowie als Senior Cloud Unit & Pricing Director bei Open Systems tätig. Davor amtete er in verschiedenen IT-Positionen im Finanzumfeld bei Clariden Leu sowie der Credit Suisse.

Andreas Morawetz, CEO von Omicron, erklärt zur Personalie: "Wir sind stolz darauf, die neu geschaffene Position des Chief Business Officers mit einem so erfahrenen und dynamischen Kollegen besetzen zu können. Tom Schneider bringt alle notwendigen Kompetenzen mit, um unser dienstleistungsorientiertes Geschäftsmodell weiter zielstrebig auszubauen und kontinuierlich zu verbessern."

Und Tom Schneider ergänzt: "Cybersicherheit ist und bleibt ein ernstes und spannendes Thema für CIO's, CISO's, Geschäftsführer und Vorstände. Ich möchte tatkräftig mithelfen, mit meinen Fachkollegen und Spezialisten von Omicron, Unternehmen und Behörden zu unterstützen und in eine sichere, digitale Zukunft zu führen." (luc)

Weitere Artikel zum Thema

Andreas Morawetz übernimmt bei Omicron für Thomas Stutz
4. Januar 2022 - Bei Omicron ist es zu einem Wechsel an der Spitze gekommen: Andreas Morawetz (Bild) führt den Walliseller IT-Sicherheitsdienstleister neu als CEO, während sich der bisherige Chef Thomas Stutz auf seine Funktion als Verwaltungsratspräsident konzentrieren wird.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER