Noser Group mit moderatem Wachstum

Noser Group mit moderatem Wachstum

Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
4. Mai 2022 - Umsatzmässig ist die Noser Group im Geschäftsjahr 2021 um 3,2 Prozent gewachsen – in einem unsicheren Umfeld, wie CEO Herbert Ender (Bild) betont. Die Gruppe hält weiter an ihrer Multibrand-Strategie fest.
Noser Group mit moderatem Wachstum
Herbert Ender, CEO, Noser Group (Quelle: Noser Group)
Der ICT-Dienstleister Noser Group spricht in Bezug auf sein Geschäftsjahr 2021 von einem erneuten Rekordjahr, auch wenn das Umsatzwachstum mit 3,2 Prozent auf 122,1 Millionen Franken eher moderat ausfiel, wie das Unternehmen selbst einräumt. Der Betriebsgewinn lag bei 13,5 Millionen Franken. Auf einem Allzeithoch, so die Mitteilung weiter, bewege sich zudem die Mitarbeiterzahl: Per Ende 2021 waren 633 Personen für die Gruppe tätig, die aus den Firmen Akros, Bucher + Suter, Danexis, Frox, Noser Engineering, Noser Young und Noser Bulgaria besteht.

Noser-Group-CEO Herbert Ender (Bild) freut sich über den erfolgreichen Abschluss: "Das ist insofern bemerkenswert, da auch diese Geschäftszahlen in einem wiederum unsicheren Umfeld zu Stande gekommen sind. Die Mitarbeitenden aller Firmen waren stets bereit, sich auf die laufend ändernden Bedingungen einzustellen und für unsere Kunden die Extrameile zu gehen. Hierbei spielten die nachhaltigen Kundenbeziehungen und ein attraktives Dienstleistungsangebot eine zentrale Rolle. Das hat sich am Ende des Jahres bezahlt gemacht." (ubi)

Weitere Artikel zum Thema

Remo Noser neuer CEO von Noser Engineering
6. Dezember 2021 - Nachdem Herbert Ender den Schweizer IT-Dienstleister Noser Engineering zwei Jahre lange geführt hat, übernimmt nun Remo Noser (Bild) auf den 1. Januar als neuer CEO die Geschäftsführung.
Noser Group erzielte 2020 weiteres Wachstum
26. April 2021 - Die Noser Group hat das vergangene Geschäftsjahr 2020 erfolgreich abgeschlossen. Der Umsatz kletterte um 6,2 Prozent auf mehr als 118 Millionen Franken.
Noser mit Rekordjahr, Verstärkungen im Verwaltungsrat
30. April 2020 - Die Noser Group hat 2019 einen Umsatz von 111,4 Millionen Franken erzielt – ein neuer Rekord. Gleichzeitig meldet das Unternehmen, den VR mit Thomas Meyer (Bild links) und Martin Petry (rechts) zu verstärken.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Aus welcher Stadt stammten die Bremer Stadtmusikanten?
Antwort:
Name:
E-Mail:
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER