Dell Technologies erweitert Multi-Cloud-Angebot

Dell Technologies erweitert Multi-Cloud-Angebot

(Quelle: Dell.com)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
4. Mai 2022 - An der Hausmesse Dell Technologies World hat Dell neue Managed Services für die Wiederherstellung nach Cyber-Attacken und die Datenanalyse in On-Premises- und Multi-Cloud-Umgebungen vorgestellt.
Dell hat an der Hauskonferenz Dell Technologies World in Las Vegas neue Managed-Service-Lösungen für Cyber Recovery und Data Analytics in Multi-Cloud-Umgebungen vorgestellt. Daten und Anwendungen sollen damit in Multi-Cloud-Szenarien und über Rechenzentren hinweg verwaltet, gespeichert und geschützt werden können.

Die Dell Apex Cyber Recovery Services sollen die Wiederherstellung nach Cybervorfällen in Rechenzentren vereinfachen. Der Managed Service von Dell verwaltet dabei die täglichen Vault-Operationen für die Cyber Recovery und bietet zusätzlich Datenwiederherstellungsdienste. Der Service liefert standardisierte Konfigurationen, vereinfachte Recovery-Optionen und basiert auf der Expertise von annähernd 2000 isolierten Vault-Lösungen weltweit. Ein weiterer, Public-Cloud-orientierter, neuer Recovery-Dienst ist Dell Powerprotect Cyber Recovery for Microsoft Azure. Der Service vereinfacht den schnellen Zugriff auf die Data-Protection-Lösungen für Public Clouds über den Microsoft Azure Marketplace. Organisationen können so in der Public Cloud isolierte Cyber Vaults aufsetzen, um Daten gegen Ransomware-Attacken zu schützen, ihre Cyber-Resilienz zu erhöhen und die Folgen von Cyber-Angriffen abzumildern.

Bei Cybersense for Dell Powerprotect Cyber Recovery for AWS handelt es sich um eine Lösung für Machine-Learning-gestützte adaptive Analysen, Scans von Metadaten und Dateien sowie forensische Tools zur Diagnose und zur Beschleunigung der Wiederherstellung. Dateien und Datenbanken lassen sich damit auf erfolgte Cyber-Attacken überprüfen und die letzte nicht korrumpierte Version kann identifiziert werden.

Dell-Co-COO Chuck Whitten: "Unsere Kunden fragen nach Unterstützung bei der Reduzierung der wachsenden Komplexität ihrer IT-Landschaft. Sie wollen Lösungen, die unabhängig davon funktionieren, wo die Daten gespeichert sind, ob in Public Clouds, in Rechenzentren oder an der Edge. Wir haben dafür ein Software- und Services-Portfolio geschaffen, das On-Premises- und Multi-Cloud-Umgebungen einfacher handhabbar macht."

Die Dell Apex Cyber Recovery Services sind in den USA ab sofort und später auch in anderen Regionen verfügbar. Dell Powerprotect Cyber Recovery for Microsoft Azure wird in der zweiten Hälfte des Jahres weltweit erhältlich, ebenso CyberSense for Dell PowerProtect Cyber Recovery for AWS. (ubi)

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
Antwort:
Name:
E-Mail:
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER