Salesforce und Slack führen Lösungen näher zusammen

Salesforce und Slack führen Lösungen näher zusammen

(Quelle: Slack-Website)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
2. Mai 2022 - Salesforce und Slack veröffentlichen Low-Code-Entwicklertools, die eine Integration von Salesforce Apps und Automatisierung in Slack ermöglichen sollen. Dies soll die Produktivität der digitalen Arbeitsumgebung steigern.
Ende 2020 kaufte Salesforce den Spezialisten für digitale Kommunikation am Arbeitsplatz Slack ("Swiss IT Reseller" berichtete). Nun präsentieren Salesforce und Slack im Rahmen der Konferenz Trailblazer DX '22 gemeinsam das Toolkit Salesforce Plattform for Slack, das es Entwicklern ermöglicht, benutzerdefinierte Slack Apps mit zentralen Funktionalitäten von Salesforce auszustatten – beispielsweise mit Aktionen, Automatisierungen und Geschäftseinblicken. Dank der Fusion der beiden Unternehmen können Salesforce-Entwickler dabei auf ihre gewohnte Entwicklungsumgebung von Salesforce zurückgreifen, so dass eine möglichst hohe Effizienz gewährleistet wird, wie der Hersteller betont. So soll die Kommunikationsplattform an Attraktivität gewinnen: "Es ist für Salesforce-Entwickler einfacher denn je, Anwendungen, Daten und Automatisierungen, die auf Customer 360 basieren, in Slack zu bringen, wo die Zusammenarbeit bereits stattfindet. So trägt die Salesforce Platform for Slack dazu bei, jede Konversation aufschlussreicher, kunden- und handlungsorientierter zu machen", wie Stuart Thompson, Solutions Architect bei Kimble, kommentiert.
Das neue Feature Flow in Slack soll Entwicklern die Erstellung von Slack-first-Automatisierungen mit vollständiger Unterstützung für Salesforce-Daten und -Aktionen via Low-Code-Entwicklung ermöglichen. Einerseits werden manuelle Tasks – wie das Erstellen von Slack-Kanälen oder die Weiterleitung von Statusupdates – vollständig automatisiert. Andererseits können mehrstufige, geführte Automatisierungen aus Salesforce mit nur wenigen Klicks in Slack integriert werden, so Salesforce.

Weiter präsentieren die Unternehmen Beta-Versionen von mehreren Salesforce for Slack Apps: Sales Cloud for Slack automatisiert Aktualisierungen des Geschäftsstatus für Vertriebsteams, verwaltet aktuelle Datensätze in Salesforce für Pipeline-Analysen und soll die Zusammenarbeit zwischen Teams in Echtzeit erleichtern. Service Cloud für Slack weist den Teammitgliedern automatisch Servicefälle zu und mache es so einfacher, die richtigen Experten einzuschalten, um die Fälle effizient zu lösen. Marketing Cloud für Slack ermöglicht Teams die Zusammenarbeit und Durchführung von Marketing-Kampagnen. Mit Account Engagement für Slack werden Vertriebsteams automatisch in Slack benachrichtigt, wenn Leads generiert werden, was den Vertriebsteams helfen soll, Interessenten schnell anzusprechen. (rf)

Weitere Artikel zum Thema

Salesforce vermeldet Rekordquartal
2. März 2022 - Mit einem Umsatz von 7,33 Milliarden US-Dollar im vierten Quartal des Geschäftsjahres 2022 übertraf Salesforce die Erwartungen und hat die Prognosen für das erste Quartal und das gesamte Geschäftsjahr 2023 leicht erhöht.
Salesforce schliesst Slack-Übernahme ab
22. Juli 2021 - Slack gehört nun definitiv zu Salesforce, gibt der CRM-Spezialist doch den Abschluss der Übernahme bekannt. Geführt wird Slack nach wie vor vom bisherigen CEO Stewart Butterfield.
Salesforce: Partnerschaft mit AWS, Hyperforce kommt in die Schweiz
28. Juni 2021 - Amazon Web Services und Salesforce haben eine Erweiterung ihrer globalen strategischen Partnerschaft bekanntgegeben. Derweil kommt die neugestaltete Plattformarchitektur von Salesforce, Hyperforce, im Jahr 2023 auch in die Schweiz.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
Antwort:
Name:
E-Mail:
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER