Mobilezone holt Service Hub für Mobilgeräte nach Rotkreuz
Quelle: Mobilezone

Mobilezone holt Service Hub für Mobilgeräte nach Rotkreuz

Mobilezone Schweiz hat sein Reparatur- und Second-Life-Geschäft per 18. Februar nach Rotkreuz geholt. Damit ist unweit des Hauptsitzes von Mobilezone ein Service Hub für Instandhaltung, Reparatur und Refurbishing von Mobilgeräten entstanden.
21. Februar 2022

     

Mobilezone Schweiz hat sein Reparatur- und Second-Life-Geschäft für Mobilgeräte von Zweidlen im Kanton Zürich nach Rotkreuz verlagert. Gleichzeitig mit dem Umzug, der am 18. Februar stattfand, wurde auch der Name von Mobiletouch in Mobilezone Reload geändert. Diese Neuorganisation sei ein logischer Schritt, um die Prozesse zu verbessern, indem Synergien durch das räumliche Zusammenrücken effizienter genutzt werden können, so Mobilezone Schweiz in einer Mitteilung. Damit wolle man den strategischen Fokus auf das Reparatur- und Refurbishing-Geschäft festigen. Neben dem Refurbishing von gebrauchten Smartphones übernimmt Mobilezone Reload auch das gesamte Lifecycle Management von Mobilgeräten für Retailunternehmen und Mobilfunkanbieter. Zudem übernimmt Mobilezone Reload auch die Reparatur von Geräteflotten, die im Besitz von Unternehmen sind, und bietet individuelle Lösungen für das Reparatur-Management und den Betrieb von deren Mobilgeräteflotten.

Roger Wassmer, CEO Schweiz, erklärt dazu: "Dank Mobilezone Reload können wir die gesamte Wertschöpfungskette vom Verkauf, über die Rücknahme, die Wiederaufbereitung und den Wiederverkauf von Smartphones abdecken. Entsprechend wichtig ist uns die Stärkung von Mobilezone Reload auch in Zukunft." Mobilezone verkauft in seinen über 120 Schweizer Shops Mobilgeräte, kauft gebrauchte Geräte in den Shops und online wieder zurück, lässt diese von herstellerzertifizierten Technikern prüfen und reparieren und verkauft sie dann online und in ausgewählten Shops unter der Marke Jusit wieder.


Mobilezone Reload spiele in der Nachhaltigkeitsstrategie von Mobilezone eine entscheidende Rolle, so das Unternehmen. Mit seinen Dienstleistungen verlängere es die Nutzungsdauer von Smartphones, garantiere einen nachhaltigen Umgang mit wertvollen Ressourcen, verringere den Ausstoss von Emissionen und Elektroschrott und trage damit zu einer nachhaltigen Nutzung von Mobilgeräten bei. (luc)



Weitere Artikel zum Thema

Mobilezone will rückgekaufte Aktien vernichten

7. Februar 2022 - Mobilezone hat gleich zwei Ankündigungen zu machen: Zum einen wurde per 3. Februar ein Aktienrückkaufprogramm zum Abschluss gebracht. Zum anderen wurde Globus als Kunde gewonnen.

Mobilezone stärkt seinen strategischen Fokus auf Zubehör

17. Dezember 2021 - Das bestehende Itstyle-Zubehörsortiment von Mobilezone wird durch eine Basic- und eine Premium-Linie erweitert. Der Anbieter sieht im Smartphone-Zubehör einen Markt mit grossem Wachstumspotenzial.

Sesselrücken in der Mobilezone-Geschäftsleitung

10. Dezember 2021 - Die Schweizer Geschäftsleitung von Mobilezone wird verstärkt durch Ruben Lehmann (im Bild). In Deutschland verlässt derweil Jens Barth die Unternehmensleitung, während Matthias Sieg und Sascha Hancke neu dazustossen.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Aus welcher Stadt stammten die Bremer Stadtmusikanten?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER