CES: Sony zeigt Elektroauto

CES: Sony zeigt Elektroauto

(Quelle: Sony)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
6. Januar 2022 - Sony hat an der CES das Konzeptauto Vision-S 02 vorgestellt und angekündigt, mit Sony Mobility eine Tochtergesellschaft für Mobilität zu gründen. Möglich, dass das Elektroauto so auch kommerziell lanciert wird.
Sony hat an der CES neue TVs vorgestellt und auch einige wenige Details zum kommenden Headset Playstation VR2 (4K-Auflösung, 110-Grad-Sichtfeld, Bildraten bis 120 Hz, Anschluss an PS5 via USB-C-Kabel) verraten – doch so richtig Aufsehen hat der Elektronikriese mit dem Vision-S 02 erregt. Dabei handelt es sich um ein Konzept eines Elektroautos – dem zweiten aus dem Hause Sony, nachdem an der CES vor zwei Jahren schon einmal ein Prototyp gezeigt wurde. Damals liess Sony offen, ob so ein Fahrzeug je in Serie gehen könnte, inzwischen aber scheint eine Lancierung wahrscheinlicher. So liess Sony-Boss Kenichiro Yoshida verlauten, dass in diesem Frühjahr eine Mobilitäts-Tochterfirma gegründet werden soll und dass über diese Tochter die kommerzielle Einführung der Elektrofahrzeuge geprüft wird. Die Börse reagierte positiv auf die Pläne, nach der Ankündigung legten die Sony-Papiere um gut 4 Prozent zu.
Beim Auto selbst handelt es sich um einen SUV mit sieben Sitzen, der von zwei 200-kW-Motoren angetrieben wird und dessen Innenraum von Displays dominiert wird. So gibt es nicht nur drei Breitbildmonitore für Fahrer und Beifahrer, sondern auch Displays für die Passagiere im Fond. Auf diese Displays soll man Inhalte streamen können, aber auch Playstation-Spiele sollen gespielt werden können, und zwar über eine Remote-Verbindung via 5G zur Konsole zuhause. Ebenfalls soll das Auto vollgepackt sein mit Sensoren, wobei Sony auf sein gesamtes Arsenal, etwa aus dem Kamera-Bereich, zurückgreifen kann. Mehr Informationen finden sich hier. (mw)



Weitere Artikel zum Thema

Kevin Lynch wechselt von Apple Watch zu Apple Car
19. Juli 2021 - Bisher leitete Kevin Lynch die Entwicklung der Apple Watch. Nun soll er in das Team wechseln, das für Apple ein Elektroauto entwickelt.
Apple verpflichtet Ex-BMW-Manager Ulrich Kranz für sein Elektroauto-Projekt
14. Juni 2021 - Dass Apple unter dem Projektnamen "Titan" ein selbstfahrendes Elektrofahrzeug bauen will, wird schon länger gemunkelt, und Tim Cook hat sich auch schon dahingehend geäussert. Nun hat Apple mit Ex-BMW-Manager und Ex-CEO von Canoo Ulrich Kranz einen Elektrofahrzeug-Spezialisten verpflichtet.
Apple soll bereits 2024 ein autonomes Fahrzeug auf den Markt bringen
22. Dezember 2020 - Schon 2024 soll Apple selbstfahrende Fahrzeuge für den Privatverkehr vom Stapel lassen. Mit an Bord: Apples neue Batterie-Technologie.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
Antwort:
Name:
E-Mail:
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER