PC-Markt in Westeuropa legt 15,8 Prozent zu

PC-Markt in Westeuropa legt 15,8 Prozent zu

(Quelle: Unsplash/Olena Sergienko)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
28. Oktober 2021 - Laut IDC wächst der PC-Markt in der EMEA-Region weiterhin kräftig. Für Westeuropa berichtet IDC im dritten Quartal von einem Wachstum von 15,8 Prozent. Stark wachsen konnte dabei vor allem der Geschäftskunden-Absatz.
IDC hat die Zahlen für den PC-Markt im EMEA-Raum im dritten Quartal des laufenden Jahres veröffentlicht. Gemäss den Marktforschern wurden in der Region in den Monaten Juli, August und September 24,45 Millionen Rechner verkauft – ein Plus von 12,7 Prozent.

Im Vorjahresvergleich überdurchschnittlich zulegen konnte dabei Marktführer HP Inc., mit einem Plus von 15 Prozent und 6,09 Millionen verkauften Geräten (Marktanteil 24,9 Prozent). Ein Plus von 13 Prozent verzeichnete Lenovo auf Platz zwei (Marktanteil 22,8 Prozent), und gar um 43,3 Prozent zulegen konnte Dell, womit der Marktanteil von 10,6 Prozent aus dem Vorjahr auf 13,5 Prozent gesteigert werden konnte.

Ausserhalb der Top 3 war das Wachstum derweil geringer. Asus auf dem vierten Rang konnte lediglich um 0,6 Prozent mehr Rechner verkaufen als vor Jahresfrist, der Marktanteil sank entsprechend um 1 Prozent auf 8,2 Prozent. Acer verkaufte 2,7 Prozent mehr PCs und kommt im dritten Quartal 2021 auf einen Marktanteil von 8,1 Prozent.

Dass vor allem die drei Marktführer zulegen konnten, dürfte damit zusammenhängen, dass das Wachstum primär vom Business-Segment getrieben wurde. Das gilt für EMEA genauso wie für Westeuropa, wo der PC-Markt sogar um 15,8 Prozent zugelegt hat. Laut IDC wuchs das Geschäft mit Desktops in Westeuropa dabei um 21,8 Prozent, dasjenige mit Notebooks um 13,1 Prozent. Im Commercial-Segment legten Desktops in Westeuropa gar um 41,6 Prozent zu, Notebooks um 25,8 Prozent. In der Summe ergibt das ein Commercial-Wachstum von 30,6 Prozent. (mw)

Weitere Artikel zum Thema

PC-Markt in EMEA wächst stärker als international
12. Oktober 2021 - Der PC-Markt wächst langsam – weltweit um gerade einmal 1 Prozent. Derweil performt der EMEA-Markt aber deutlich besser und verzeichnet im Q3 2021 ein Wachstum von mehr als 11 Prozent.
EMEA-PC-Markt wächst um über 13 Prozent
3. September 2021 - In einer IDC-Studie wird davon ausgegangen, dass die EMEA-PC-Verkäufe im laufenden dritten Quartal um 13,2 Prozent zulegen werden. In Westeuropa soll der Absatz noch stärker ansteigen.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
Antwort:
Name:
E-Mail:
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER