Amazon stellt 75'000 Mitarbeitende ein

Amazon stellt 75'000 Mitarbeitende ein

(Quelle: Amazon)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
14. Mai 2021 - Für Logistik und Transport schafft Amazon in Nordamerika 75'000 neue Stellen mit einem Anfangslohn von durchschnittlich über 17 US-Dollar pro Stunde.
Amazon macht in Nordamerika personalmässig mächtig vorwärts, wie das Unternehmen bekanntgibt. In den USA und in Kanda sollen 75'000 neue Mitarbeitende auf Fulfillment- und Logistikpositionen neu eingestellt werden. Gleichzeitig verkündet der Konzern, er habe in seinem Fulfillment- und Transportnetzwerk die Löhne angehoben: Wer in diesen Abteilungen arbeitet, kommt im Schnitt in den Genuss von mindestens 17 US-Dollar pro Stunde.

Dazu kommen für Fulltime-Angestellte Vorteile wie Kranken-, Brillen- und Zahnversicherung, bezahlter Elternurlaub und Zugang zu Upskilling-Möglichkeiten wie dem unternehmenseigenen Career Choice Program. Kurz: Amazon gibt sich erstaunlich sozial. Mit den neuen Anstellungen hat Amazon laut der Mitteilung schon begonnen.

Die Gesundheit der Belegschaft scheint Amazon besonders am Herzen zu liegen. Denn wer gegen das Coronavirus geimpft ist und neu bei Amazon einsteigt, erhält eine Impfprämie von 100 Dollar, wie Alicia Boler Davis anmerkt, die bei Amazon als Vice President of Global Customer Fulfillment tätig ist. (ubi)

Weitere Artikel zum Thema

Jeff Bezos verkauft erneut Amazon-Aktien im Wert von mehreren Milliarden Dollar
12. Mai 2021 - Amazon-CEO Jeff Bezos verkauft einen Teil seiner Amazon-Aktien. Der Wert beläuft sich auf mehrere Milliarden US-Dollar.
Amazon steigert Umsatz um 44 Prozent
30. April 2021 - Erneut hat Amazon in einem Quartal Einnahmen von über 100 Milliarden Dollar eingefahren. Aufwärts ging's auch beim Gewinn, der drei Mal höher ausfiel wie vor einem Jahr.
Adam Selipsky wechselt von Tableau zurück zu AWS
24. März 2021 - Adam Selipsky (Bild), seit 2016 CEO von Tableau Software, verlässt das Unternehmen, um die Rolle des CEO von AWS einzunehmen. In dieser Position folgt er auf Andy Jassy, der nach dem Rückzug von Jeff Bezos in den Verwaltungsrat neu als Gesamt-CEO von Amazon amtet.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
Disti Award 2021
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER