x
Ihr Ad-Blocker ist aktiviert
Bitte schalten Sie für diese Webseite den Ad-Blocker und den Schutz vor Aktivitätenverfolgung aus.

Europas Smart-Home-Markt 12 Prozent im Plus

Europas Smart-Home-Markt 12 Prozent im Plus

(Quelle: Amazon)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
16. April 2021 - Nach einem Absatzplus von über 12 Prozent im Q4 2020 geht IDC davon aus, dass die Verkäufe von Smart-Home-Gerätschäften bis zum Jahr 2025 jährlich um fast 15 Prozent ansteigen werden.
Im vierten Quartal 2020 wurden 41,3 Millionen Smart-Home-Geräte verkauft, so aktuelle Zahlen von IDC. Im Vorjahresvergleich entspricht dies einem Zuwachs von 12,2 Prozent. Nach einem negativen ersten Halbjahr habe sich das Marktsegment in der zweiten Jahreshälfte wieder deutlich erholt. Gerade die Verkäufe von Smart-TVs hätten in den ersten beiden Quartalen stark gelitten, hätten dann aber massiv zum Wachstum beigetragen.

Sollte sich die IDC-Prognose bewahrheiten, wird sich der Smart-Home-Markt auch künftig eines zweistelligen Wachstums erfreuen. Die Analysten gehen davon aus, dass der Markt im Jahr 2025 auf 210 Millionen verkaufter Geräte anwachsen wird, was einem mittleren jährlichen Wachstum von knapp 15 Prozentpunkten entsprechen würde.

Der Löwenanteil der Geräte entfällt mit über 20 Millionen oder 48,4 Prozent auf den Bereich Video Entertainment, wo ein Wachstum von 11,4 Prozent verzeichnet wurde. Allein die Verkäufe von Digital Media Adaptern wie Google Chromecast oder Amazon Fire Stick legten um 35,4 Prozent zu. Der Absatz von Smart Speakers (Marktanteil 28%) konnte derweil um 11,9 Prozent zulegen, während im Bereich Home Monitoring, Security, Licht und Thermostate ein Zuwachs von 12,2 Prozent verzeichnet wurde.

Als bestverkaufender Hersteller in Europa erwies sich im Q4 2020 einmal mehr Amazon mit einem Marktanteil von 18,1 Prozent, das Absatzplus wird mit 10,1 Prozent auf knapp 7,5 Millionen Geräte angegeben. Deutlich stärker kletterten mit einem Zuwachs von 27,4 Prozent die Verkäufe bei Google, womit der Marktanteil des Internetkonzerns von 11 auf 12,5 Prozent angestiegen ist. Auf den weiteren Plätzen folgen Samsung und LG Electronics mit Marktanteilen von 11,9 respektive 10,5 Prozent. (rd)

Weitere Artikel zum Thema

Weltweiter Markt für Smart-Home-Geräte soll kräftig wachsen
29. März 2021 - Im Jahr 2020 konnte der Smart-Home-Markt im Vergleich zum Vorjahr um 4,5 Prozent zulegen. Bis zum Jahr 2025 soll der Markt jährlich um rund 12,2 Prozent weiter wachsen.
Bei Smart Home stehen die Zeichen auf Wachstum
27. Februar 2021 - Der Smart-Home-Markt in der EMEA-Region musste im Jahr 2020 zeitweise Federn lassen. Dies zumindest haben die Marktforscher der International Data Corporation errechnet, die im zweiten Quartal einen Rückgang von 7,2 Prozent gegenüber der Vorjahresperiode festgestellt haben. Davon betroffen waren praktisch alle Produktkategorien. Die Experten von IDC prognostizierten damals auch, dass sich der Markt in der zweiten Jahreshälfte erholen würde. Und weltweit resultierte laut IDC für das gesamte letzte Jahr sogar ein Plus von rund 4 Prozent. Zuversichtlich stimmt auch die Projektion von IDC, dass im Jahr 2024 in der EMEA-Region über 200 Millionen Smart-Home-Geräte verkauft werden. Dies entspricht einer durchschnittlichen jährlichen Wachstumsrate von 16,19 Prozent. In der Schweiz stehen die Zeichen in der Smart-Home-Branche jedenfalls auf Wachstum.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Wieviele Zwerge traf Schneewittchen im Wald?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER