Neunte Dividendenerhöhung in Folge bei Also
Quelle: Also Schweiz

Neunte Dividendenerhöhung in Folge bei Also

Als Reaktion auf Rekordergebnisse erhöht Also die Dividende bereits zum neunten Mal in Folge.
18. März 2021

     

Die Generalversammlung der Also Holding hat alle Anträge des Verwaltungsrats genehmigt. Dazu gehört auch der Geschäftsbericht 2020. Zudem erteilte die GV der Konzernleitung und den Mitgliedern des Verwaltungsrats Entlastung. Die Generalversammlung genehmigte auch die vorgeschlagene Dividende von 3.75 Franken pro Aktie, was 50 Prozent über dem Wert im Vorjahr liegt. Dabei handelt es sich um die neunte Dividendenerhöhung in Folge. Begründet wird diese durch ein Rekordergebnis im vergangenen Geschäftsjahr ("Swiss IT Reseller" berichtete).


Die Dividende wird ab dem 23. März 2021 unter Ausschluss der schweizerischen Verrechnungssteuer gezahlt und wird durch Mittel aus ausländischen Investitionen finanziert. Die Vorstandsmitglieder Peter Atanas, Walter P. J. Dröge, Rudolf Marty, Frank Tanski, Ernest W. Dröge und Gustavo Möller-Hergue wurden derweil für eine weitere einjährige Amtszeit bestätigt. Die Aktionäre stimmten auch der Wiederwahl von Gustavo Möller-Hergut als Vorsitzender des Verwaltungsrats zu. Letzlich wird Ernst & Young auch für das Geschäftsjahr 2021 weiterhin Mitglied des Aufsichtsrats sein. (swe)


Weitere Artikel zum Thema

Also steigert Konzerngewinn um 30 Prozent

24. Februar 2021 - Der Also-Konzern blickt auf ein erfolgreiches 2020 zurück. Sowohl Umsatz als auch Gewinn stiegen markant, und das Unternehmen rechnet auch 2021 mit weiteren Steigerungen.

Also veröffentlicht Nachhaltigkeitsbericht fortan separat und in digitaler Form

3. Februar 2021 - Weil der Umfang des Geschäftsberichts von Also stetig zugenommen hat, hat sich das Unternehmen dazu entschieden, den Nachhaltigkeitsbericht am 1. Februar 2021 separat zu veröffentlichen.

Also steigert Umsatz und Gewinn

24. Juli 2020 - Also meldet fürs erste Halbjahr einen Umsatzanstieg von 13,1 Prozent auf 5,5 Milliarden Euro. Der Gewinn stieg um 31,9 Prozent auf 44,8 Millionen Euro.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER