x
Ihr Ad-Blocker ist aktiviert
Bitte schalten Sie für diese Webseite den Ad-Blocker und den Schutz vor Aktivitätenverfolgung aus.

Also steigert Konzerngewinn um 30 Prozent

Also steigert Konzerngewinn um 30 Prozent

Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
24. Februar 2021 - Der Also-Konzern blickt auf ein erfolgreiches 2020 zurück. Sowohl Umsatz als auch Gewinn stiegen markant, und das Unternehmen rechnet auch 2021 mit weiteren Steigerungen.
Also steigert Konzerngewinn um 30 Prozent
(Quelle: Also)
Also hat die Geschäftszahlen für 2020 bekanntgegeben. Der konzernweite Umsatz wuchs im vergangenen Jahr um 11,3 Prozent auf 11,9 Milliarden Euro. Besonders stark zugelegt hat das Cloud-Geschäft mit einem Plus von 38,2 Prozent, während das traditionelle Supply-Business sich um 11,8 und der Umsatz mit Solutions um 8,9 Prozent steigern konnten.

Noch stärker als der Umsatz wuchs 2020 der Konzerngewinn, und zwar um 30 Prozent auf 130 Millionen Euro. Das EBITDA belief sich auf 227,5 Millionen und ist damit gegenüber den 196,7 Millionen des Vorjahres ebenfalls deutlich gewachsen. Ähnliches gilt für den Cash-Bestand (plus 38,3 Prozent auf 483,2 Millionen Euro) und für den ROCE, der sich im selben Zeitraum von 15,5 auf 21 Prozent erhöhte.
Für das laufende Jahr 2021 erwartet Also eine EBITDA-Steigerung auf 240 bis 255 Millionen Euro, mittelfristig soll der Wert unter Berücksichtigung allfälliger Akquisitionen auf 280 bis 350 Millionen steigen. Für den ROCE strebt Also bei rein organischem Wachstum über 20 Prozent und inklusive Aquisitionen über 15 Prozent an.

Gustavo Möller-Hergt, CEO der Also-Holding: "Wir haben in den letzten zehn Jahren eine solide, skalierbare und schwer reproduzierbare Grundlage geschaffen, die es uns ermöglicht, weiter zu expandieren. Grundlage der Remote Communication, welche die Zeit des New und Next Normal, die Phase der Pandemie und Post-Pandemie, prägen wird, ist IT-Technologie. Für Unternehmen mit robusten Ökosystemen werden sich interessante Möglichkeiten bieten, ihr Geschäft weiter auszubauen." (ubi)

Weitere Artikel zum Thema

Also veröffentlicht Nachhaltigkeitsbericht fortan separat und in digitaler Form
3. Februar 2021 - Weil der Umfang des Geschäftsberichts von Also stetig zugenommen hat, hat sich das Unternehmen dazu entschieden, den Nachhaltigkeitsbericht am 1. Februar 2021 separat zu veröffentlichen.
Also kauft tschechischen Microsoft-Experten Daquas
23. Dezember 2020 - Also kauft einmal mehr im Osten ein: Neuestes Übernahme-Objekt ist Daquas, ein Microsoft-Spezialist aus der Tschechei. Daquas soll Also beim Ausbau des nutzungsbasierten Geschäftsmodells europaweit helfen.
Also lanciert As-a-Service-Modell in Spanien
27. November 2020 - Kommendes Jahr expandiert Also nach Südeuropa und führt sein As-a-Service-Modell in Spanien ein. Laut CEO Möller-Hergt (Bild) ist dies ein logischer erster Schritt, um die Präsenz in Europa zu stärken.
Michael Teniz übernimmt Cloud-Leitung bei Also Schweiz
6. November 2020 - Also Schweiz konnte Michael Teniz für die Leitung des Cloud-Geschäfts verpflichten. Teniz war zuvor in der Position des Country Cloud Leader für den Mitbewerber Ingram Micro tätig.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER