x
Ihr Ad-Blocker ist aktiviert
Bitte schalten Sie für diese Webseite den Ad-Blocker und den Schutz vor Aktivitätenverfolgung aus.

Yves-Alain Gueggi übernimmt CEO-Posten bei United Security Providers

Yves-Alain Gueggi übernimmt CEO-Posten bei United Security Providers

(Quelle: United Security Providers)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
23. Februar 2021 - Bei United Security Providers kommt es zu einem Wechsel an der Spitze. Michael Liebi (Bild, links), bis anhin als CEO tätig, wechselt in den Verwaltungsrat. Die CEO-Rolle übernimmt Yves-Alain Gueggi (rechts).
Im Mai 2019 hat Swisscom die Übernahme von United Security Providers bekannt gegeben ("Swiss IT Reseller" berichtete) und bereits damals erklärt, dass das Unternehmen als eigene Gesellschaft und Marke weiterexistieren soll. Diese Gesellschaft bekommt nun eine neue Führung. Wie United Security Providers mitteilt, wechselt der bisherige CEO Michael Liebi per April 2021 in den Verwaltungsrat der Firma. Liebi hat United Security Providers 1994 gegründet und seit damals als CEO geführt. Zu seinem Wechsel in der VR erklärt er: "Nach 27 Jahren in leitender Position sehe ich meine neue Herausforderung darin, United Security Providers aus strategischer Perspektive heraus weiter voranzubringen. Wir sind entschlossen, die derzeitigen Veränderungen in der Anbieterlandschaft aktiv mitzugestalten."
Mit seiner Nachfolge als CEO wird Yves-Alain Gueggi betraut. Gueggi ist aktuell noch als Head of Sales Cyber Security Services bei Swisscom tätig und trägt in dieser Rolle die Verantwortung für die Entwicklung der entsprechenden Swisscom-B2B-Verkaufs- und Marktleistung. Er blickt auf lange Jahre bei Swisscom zurück, war bereits von 2004 bis 2007 für den Telekomriesen tätig, wechselte dann ein gutes Jahr ins Beratergeschäft und war knapp fünf Jahre für Open Systems tätig, bevor er 2013 wieder zu Swisscom zurückkehrte. Zu seiner neuen Rolle als CEO von United Security Providers erklärt er: "Ich freue mich sehr auf diese Herausforderung. United Security Providers ist ein exzellent geführtes Unternehmen, das mit seiner über 25-jährigen Geschichte ein sehr spannendes Service-, Kunden- und Kompetenzportfolio umfasst. United Security Providers zusammen mit einem sehr qualifizierten Team im Cyber Security Markt weiter voranbringen zu dürfen, ist eine einmalige Chance. Ich bin sehr motiviert und werde diese reizvolle Aufgabe mit Begeisterung angehen." (mw)

Weitere Artikel zum Thema

Ti&m und United Security Providers vertiefen Partnerschaft
15. Juli 2020 - Durch eine engere Verschmelzung der Lösungen von Ti&m und United Security Providers soll der Zugang zu Portalen zu geringeren Kosten sicherer werden.
Swisscom übernimmt United Security Providers
9. Mai 2019 - Swisscom übernimmt zum nicht genannten Preis den Security-Anbieter United Security Providers. Unternehmen und Marke sollen erhalten bleiben und vom bestehenden Management weitergeführt werden.
United Security Providers verstärkt seinen Verwaltungsrat
19. Juli 2016 - Mit Hannes Lubich und Pyrros Koussios beruft United Security Providers zwei neue Mitglieder in den Verwaltungsrat.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER