x
Ihr Ad-Blocker ist aktiviert
Bitte schalten Sie für diese Webseite den Ad-Blocker und den Schutz vor Aktivitätenverfolgung aus.

WLAN-Geschäft legt kräftig zu

WLAN-Geschäft legt kräftig zu

(Quelle: Cisco)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
11. Dezember 2020 - Laut IDC hat das Geschäft mit WLAN-Equipment im dritten Quartal um 12 Prozent zugelegt – nicht zuletzt aufgrund des Absatzes von WiFi-6-fähigen Geräten.
Der Markt mit Consumer- und Enterprise-WLAN-Equipment hat im dritten Quartal 2020 um 12 Prozent zugelegt. Dies berichten die Marktforscher von IDC. Dabei konnte das Consumer-Geschäft um 15,3 Prozent wachsen. Innerhalb des Consumer-Segments waren Produkte gemäss dem 802.11ac-Standard für 64,7 Prozent der Geräteauslieferungen und 74,8 Prozent der Umsätze verantwortlich. Auf WiFi-6-Produkte (802.11ax) entfielen nur 4,7 Prozent der Auslieferungen und 12,3 Prozent des Umsatzes. Derweil sorgte der 802.11n-Standard für 30,5 Prozent der Geräteauslieferungen und 12,8 Prozent der Umsätze.

Etwas anders die Situation im Enterprise-Business, das um 7,4 Prozent auf rund 1,7 Milliarden Umsatz im Q3 zulegte. Hier war WiFi 6 ein Absatztreiber und sorgte für 39,9 Prozent der Umsätze und 26,7 Prozent der Auslieferungen. WiFi 5 (ac) war derweil für 67 Prozent der Auslieferungen und 58,6 Prozent des Umsatzes verantwortlich.
Marktführer im Enterprise-WLAN-Bereich ist Cisco mit 4,9 Prozent Umsatzwachstum und einem Marktanteil von 43,1 Prozent. Der Umsatz von HPE-Aruba ging im Vergleich mit dem Vorjahr um 4,5 Prozent zurück, der Marktanteil liegt bei 12,5 Prozent. Ubiquiti wiederum kann ein Umsatzwachstum von 30,1, Prozent vorweisen und kommt auf einen Marktanteil von 8,6 Prozent, während Huawei um 27,4 Prozent zulegen konnte (Marktanteil 6,4 Prozent). Commscope/Ruckus schliesslich kommen auf 4,8 Prozent Marktanteil, der Umsatz sank um 0,4 Prozent.

Übrigens: Nach Regionen betrachtet schrumpfte der Enterprise-WLAN-Markt in Westeuropa im Q3, und zwar nicht zu knapp um 8,2 Prozent. (mw)

Weitere Artikel zum Thema

WLAN-Umsätze steigen um über 7 Prozent
4. September 2020 - Während die mit WLAN-Equipment erzielten Umsätze im Q2 weltweit um 7 Prozent anstiegen, gaben die Einnahmen in Westeuropa im selben Zeitraum um über 17 Prozent nach.
Weltweiter WLAN-Markt weiter rückläufig
6. Dezember 2019 - Die Umsätze im weltweiten WLAN-Markt fielen im dritten Quartal um 3,6 Prozent auf 3,8 Milliarden Dollar. Im Vergleich zum Consumer-Bereich fiel der Umsatzrückgang bei Unternehmensequipment allerdings deutlich moderater aus.
WLAN-Umsätze geben um 4,4 Prozent nach
6. September 2019 - Laut IDC gaben die WLAN-Umsätze im zweiten Quartal zwar deutlich nach, doch ist das Minus allein dem Consumer-Bereich zuzuschreiben. Mit WLAN-Equipment für Unternehmen wurde derweil 3 Prozent mehr verdient.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER