x
Ihr Ad-Blocker ist aktiviert
Bitte schalten Sie für diese Webseite den Ad-Blocker und den Schutz vor Aktivitätenverfolgung aus.

Weltweiter WLAN-Markt weiter rückläufig

Weltweiter WLAN-Markt weiter rückläufig

(Quelle: Pixabay)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
6. Dezember 2019 - Die Umsätze im weltweiten WLAN-Markt fielen im dritten Quartal um 3,6 Prozent auf 3,8 Milliarden Dollar. Im Vergleich zum Consumer-Bereich fiel der Umsatzrückgang bei Unternehmensequipment allerdings deutlich moderater aus.
Weltweit wurden im dritten Quartal 3,8 Milliarden Dollar mit WLAN-Equipment umgesetzt, so eine aktuelle Erhebung von IDC. Damit gaben die erzielten Einnahmen gegenüber der Vorjahresperiode nach dem Minus im zweiten Quartal erneut um 3,6 Prozent nach. Für Westeuropa wurde ein Minus mit 4,5 Prozent ermittelt, wobei die Umsätze in Deutschland um 3,5 Prozent und im UK um 10 Prozent nachgaben.

Geringer fiel der Umsatzrückgang bei den für den Unternehmenseinsatz konzipierten Gerätschaften aus, hier gaben die Umsätze lediglich um 1,1 Prozentpunkte auf 1,62 Milliarden Dollar nach. Der Markt befinde sich in einem Übergang zu schnelleren Übertragungsstandard, halten die Studienverfasser fest. So nimmt der neue 802.11ax-Standard langsam Fahrt auf, doch vereint der ac-Standard im Unternehmensbereich nach wie vor einen Anteil von fast 85 Prozent auf sich. Deutlich stärker talwärts ging's derweil im Consumer-Bereich: Hier fiel der Umsatz um 5,3 Prozent auf knapp 2,2 Milliarden Dollar.

Unangefochtener Marktführer ist und bleibt Cisco. Die Umsätze gaben zwar auch hier um 4,9 Prozent nach, doch fiel der Marktanteil damit nur unwesentlich auf 44,2 Prozent. Beim Marktanteil zulegen konnte derweil HPE-Aruba, wo die Einnahmen um 1,3 Prozent gesteigert werden konnten und sich der Marktanteil auf 14,1 Prozent verbesserte. Auf den weiteren Plätzen finden sich Ubiquiti und Huawei mit Anteilen von 7,1 respektive 5,4 Prozent. (rd)

Weitere Artikel zum Thema

WLAN-Umsätze geben um 4,4 Prozent nach
6. September 2019 - Laut IDC gaben die WLAN-Umsätze im zweiten Quartal zwar deutlich nach, doch ist das Minus allein dem Consumer-Bereich zuzuschreiben. Mit WLAN-Equipment für Unternehmen wurde derweil 3 Prozent mehr verdient.
WLAN-Umsätze steigen um 9 Prozent
1. März 2019 - Der globale WLAN-Markt wuchs im Q4 letzten Jahres um knapp 9 Prozent auf 2.8 Milliarden Dollar, während in Westeuropa sogar ein Plus von 12,4 Prozent herausschaute. Cisco behauptete sich als Marktführer an der Spitze.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Wieviele Fliegen erledigte das tapfere Schneiderlein auf einen Streich?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER