x
Ihr Ad-Blocker ist aktiviert
Bitte schalten Sie für diese Webseite den Ad-Blocker und den Schutz vor Aktivitätenverfolgung aus.

Acceleris steht vor dem Verkauf

Acceleris steht vor dem Verkauf

Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
24. November 2020 - Acceleris befindet sich im Nachlassverfahren. Dies, nachdem die Umsätze des Unternehmens um mehr als die Hälfte eingebrochen sind.
Acceleris steht vor dem Verkauf
(Quelle: Acceleris)
Das IT-Unternehmen Acceleris mit Sitz in Bern ist seit dem 11. November in ein Nachlassverfahren involviert und gemäss "Inside Channels" wurde den Verantwortlichen eine Frist gesetzt, um mit den Gläubigern zu verhandeln und zu einer Einigung zu kommen. Wenn dies nicht geschehen sollte, wird ein Konkursverfahren eingeleitet.

Pascal Stürchler, CEO, verrät gegenüber "Inside Channels", dass das Geschäft von Acceleris in einer Zeit, in der es vor besonderen Herausforderungen stand, schwer beschädigt wurde. So sei der Umsatz um mehr als 50 Prozent zurückgegangen.

Das Unternehmen befindet sich nun im Übergang zu einem neuen Eigentümer, wie "Inside Channels" schreibt und dabei einen Brief einer Anwaltskanzlei zitiert. In diesem Zusammenhang sagt Stürchler, dass die Verhandlungen kurz vor dem Abschluss stünden. Der Name des Vertragspartners werde aber noch nicht bekannt gegeben, es handle sich jedoch um einen internationalen IT-Dienstleister, ebenfalls mit Sitz in Bern. (swe)

Weitere Artikel zum Thema

Data-Insights-as-a-Service von T-Systems
30. Januar 2020 - Mit Data-Insights-as-a-Service ermöglichen T-Systems und Acceleris den Kunden Echtzeit-Analysen von strukturierten und unstrukturierten Daten, wie Key-Accounts-Chef Alen Mijatovic verkündet.
Acceleris kündigt Vertriebspartnerschaft mit Critizr an
24. Januar 2019 - Acceleris hat eine exklusive Vertriebspartnerschaft mit Critizr verkündet. Critizr ist mit seiner Customer Feedback Plattform im Bereich Kundenzufriedenheit tätig.
Acceleris gewinnt Splunk Partner+ Award
8. März 2018 - Der Cloud-Dienstleister Acceleris hat den EMEA Rookie Partner of the Year Award im Rahmen des Splunk Partner+ Programms erhalten.

Kommentare

Donnerstag, 26. November 2020 Wolfgang
Bim Stürchler sind immer alli andere tschuld.... Er hät Millione Ufträg gha bim Bund und Bundesnöche Betriebe... Schos BBL hät müsse alli Oracle Verträg ad Trivadis überegeh wills nümm gange isch. Das mer mit somene IT Unternehme Konkurs gaht wärend dem alli andere sich chum chönned rette vor ufträg.... dänke das hät mit de Führig z'tüe. Grosskotze und blöffe aber d Mitarbeiter um die söt mer sich aue kümmere. Die Chefs vo dene IT Budene.... und dänn no de grosse Hersteller wo über 6Mio chönned am Arsch abstriche, tschuld geh, das isch ganz eifach.... Stürchler sötsch mal bi dir sälber ahfange und luege das dini nöd so ganz koscheri Adere villicht mal sötsch ändere und seröser werde... schaad um dini lüüt...., die wo no det sind..... Und wer will über 6Mio Schulde überneh und kei Mitarbeiter.... so dumm cha doch keis Unternämme in Bärn si.....definitiv nöd!

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER