Swisscoms Public Application Cloud ist Geschichte

Swisscoms Public Application Cloud ist Geschichte

(Quelle: Microsoft)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
21. April 2020 - Swisscom schaltet sein Public-PaaS-Angebot Anfang Dezember ab, ab Mai werden keine neuen Kunden mehr angenommen. Dafür will sich das Unternehmen künftig ganz der Enterprise Cloud Application widmen.
Das Public Cloud Platform-as-a-Service-Angebot von Swisscom (PaaS) Public Application Cloud wird am 1. Dezember 2020 eingestellt. Schon ab Anfang Mai sollen sich keine neue Kunden mehr registrieren können. Grund dafür sollen Lizenzanpassungen im Open-Source-Bereich sein. Dies berichtet "Inside-IT.ch" unter Berufung auf eine Mail Swisscoms an dessen Kunden.

Gestartet wurde die Public Application Cloud von Swisscom 2015, 2018 wurde das Angebot neu aufgelegt. Man hätte mit dem Angebot als regionaler Partner von AWS und Microsoft Azure die eigenen Kunden in die Cloud migrieren wollen, heisst es gemäss "Inside-IT.ch" in einer Mail an die Kunden. Künftig wolle man sich aber auf bereits bestehende Public-Cloud-Angebote fokussieren, dies aufgrund der Entwicklung des Marktes. Und auch Anpassungen von Lizenzen im Bereich Open Source seien ein Grund für den Schritt.

Swisscoms Public Application Cloud baut auf dem Open-Source-Projekt Cloud Foundry auf, dessen grösster Unterstützer Pivotal ist, ein Unternehmen, das 2019 von Vmware aufgekauft wurde. Nun werde spekuliert, dass Pivotal einen Teil des Cloud-Foundry-Ökosystems geschlossen haben könnte, so "Inside-IT.ch" weiter. Swisscom weist dies aber klar zurück: "Die Anpassungen der Lizenzbestimmungen betreffen nicht die Cloud Foundry, sondern MongoDB und Redis, die wir als wichtige Services im Marketplace der Application Cloud anbieten." (swe)

Weitere Artikel zum Thema

Cloud-Anbieter setzen auf Vor-Ort-Services und Colocation-Rechenzentren
15. Januar 2020 - Einer neuen ISG-Studie zufolge verlagern Unternehmen immer mehr auch Kernsysteme in die Cloud. Gleichzeitig zeigt ein neuer ISG-Anbietervergleich eine steigende Nachfrage nach Colocation-Services über den Knotenpunkt Zürich hinaus.
Six und Sygnum werden Daura-Teilhaber
18. Dezember 2019 - Akteure des Schweizer Ökosystems für digitale Assets bündeln ihre Kräfte: Der Finanzdienstleister Six und die Sygnum Bank beteiligen sich beide finanziell am Blockchain-Start-up Daura.
Microsoft Cloud in der Schweiz ist online
28. August 2019 - Die Cloud Datacenter in Zürich und Genf von Microsoft sind ab sofort online. Der Start der beiden Regionen erfolgt mit mehr als 30 Kunden und Partnern, darunter UBS, Swiss Re, Mobiliar, BKW, Skyguide und Swisscom.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER