x
Ihr Ad-Blocker ist aktiviert
Bitte schalten Sie für diese Webseite den Ad-Blocker und den Schutz vor Aktivitätenverfolgung aus.

New Work/Xing: Wachstum auf allen Plattformen

New Work/Xing: Wachstum auf allen Plattformen

(Quelle: New Work)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
25. Februar 2020 - New Work verzeichnet für das Geschäftsjahr sowohl für Xing wie auch für Kununu stabiles Wachstum bei Benutzerzahlen und Umsatz.
News Work (früher Xing) präsentiert die vorläufigen Geschäftszahlen für das Geschäftsjahr 2019. Das Unternehmen konnte den Umsatz um 16 Prozent von 231,5 auf 269,5 Millionen Euro steigern. Derweil wuchs der Gewinn (EBIDTA) um 14 Prozent auf 85,6 Millionen Euro an.

Verantwortlich für das Wachstum sei besonders die rege Nutzung des Bezahlangebotes der Xing-Plattform, wie das Unternehmen angibt. Man konnte die Zahl der Mitglieder im Geschäftsjahr 2019 um 1,9 Millionen steigern und liegt nun bei 17,6 Millionen Usern. Und auch die Plattform Kununu entwickelt sich gut, wie es weiter heisst. Mittlerweile gibt es auf Kununu rund 3 Millionen Besucher pro Monat – News Work errechnet damit, dass jeder zweite Stellensuchende auf das Portal zurückgreift.

Im B2B-Bereich verzeichnet das Unternehmen derweil Wachstum von 29 Prozent auf 140,4 Millionen Euro Umsatz, der Umsatz im Segment B2B Marketing Solutions und Events wuchs um 20 Prozent auf 26,1 Millionen Euro.

Für Ende 2020 stellt New Work mehr als 300 Millionen Euro Umsatz sowie mehr als 100 Millionen Euro Gewinn (EBIDTA) in Aussicht. Weiter wird die Dividende von bisher 2,14 Euro um 21 Prozent auf 2,59 Euro pro Aktie angehoben. (win)

Weitere Artikel zum Thema

New Work (ehemals Xing) steigert operatives Ergebnis um 20 Prozent
7. November 2019 - New Work (vormals Xing) kann den Wachstumskurs in den ersten neun Monaten dieses Jahres fortsetzen. So stieg der Umsatz gegenüber dem Vorjahr um 17 Prozent. Das operative Ergebnis (EBITDA) erhöhte sich gar um 20 Prozent.
Petra von Strombeck wird New-Work-CEO
1. Oktober 2019 - An der Spitze von New Work, ehemals Xing, kommt es nächstes Jahr zu einem Wechsel: CEO Thomas Vollmoeller wird von Petra von Strombeck abgelöst.
Aus Xing wird New Work
12. Februar 2019 - Stimmt die Hauptversammlung Anfang Juni dem Vorhaben zu, so firmiert Xing künftig unter dem Namen New Work. Produktmarken wie etwa Xing sollen allerdings bestehen bleiben. Xing-CEO Thomas Vollmoeller begründet die Umbenennung mit der Vision einer besseren Arbeitswelt.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER