x
Ihr Ad-Blocker ist aktiviert
Bitte schalten Sie für diese Webseite den Ad-Blocker und den Schutz vor Aktivitätenverfolgung aus.

T-Systems Schweiz eröffnet Standort in Zürich

T-Systems Schweiz eröffnet Standort in Zürich

(Quelle: T-Systems Schweiz)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
18. Februar 2020 - Im Ambassador House im Stadtteil Glattpark eröffnet T-Systems Schweiz einen neuen Standort. Partner des Unternehmens können die neuen Lokalitäten im April erstmals besichtigen.
T-Systems Schweiz hat in Zürich einen neuen Standort eröffnet. Im Stadtteil Glattpark soll das Zentrum dem Unternehmen mehr Raum für Kreativität und höhere Flexibilität ermöglichen, wie das Unternehmen schreibt. Die neuen Büros von T-Systems Schweiz erstrecken sich über 1200 Quadratmeter und befinden sich im obersten Stock des Ambassador House. T-Systems will denn auch mit Innovation am neuen Standort punkten: Man implementierte etwa ein System zur intelligenten Planung der freien Arbeitsplätze im Coworking-Space mittels Sensorik. Eine Besichtigungstour für Partner ist in Planung, diese wird am 7. April über die Bühne gehen.

Peter Lenz, Regional Managing Director von T-Systems Alpine, kommentiert: "Zürich ist neben unserem Schweizer Hauptsitz in Zollikofen ein eminent wichtiger Geschäftsstandort für uns. Wir freuen uns daher ausserordentlich, dass wir mit dem Ambassador House unseren Mitarbeitenden eine attraktivere und zukunftsweisendere Arbeitswelt bieten können. Der neue Standort ist ein wichtiges Zeichen an den Markt, dass wir ehrgeizige Wachstumspläne hegen und als Arbeitgeber eine flexible und innovative Arbeitskultur pflegen." (win)

Weitere Artikel zum Thema

Data-Insights-as-a-Service von T-Systems
30. Januar 2020 - Mit Data-Insights-as-a-Service ermöglichen T-Systems und Acceleris den Kunden Echtzeit-Analysen von strukturierten und unstrukturierten Daten, wie Key-Accounts-Chef Alen Mijatovic verkündet.
T-Systems Schweiz hat Gesamtarbeitsvertrag abgeschlossen
17. Dezember 2019 - Die Gewerkschaft Syndicom hat mit T-Systems Schweiz einen Gesamtarbeitsvertrag abgeschlossen. Damit will sich T-Systems eigenen Angeben zufolge zur Sozialpartnerschaft bekennen und seine soziale Verantwortung wahrnehmen.
Peter Lenz wird Regional Managing Director der neuen Alpine Region bei T-Systems
31. Oktober 2019 - T-Systems will sein Geschäft in Österreich und der Schweiz konsolidieren und schafft zu diesem Zweck per 1. Januar 2020 die neue Alpine Region. Die Führung der neuen Region wurde an Peter Lenz (Bild) als Regional Managing Director übertragen. Dafür verlässt Stefano Camuso, Managing Director von T-Systems Schweiz, das Unternehmen.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Wieviele Zwerge traf Schneewittchen im Wald?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER