x
Ihr Ad-Blocker ist aktiviert
Bitte schalten Sie für diese Webseite den Ad-Blocker und den Schutz vor Aktivitätenverfolgung aus.

Alphabet unter Erwartungen, veröffentlicht Youtube-Umsätze

Alphabet unter Erwartungen, veröffentlicht Youtube-Umsätze

(Quelle: Google)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
4. Februar 2020 - Alphabet hat fürs vierte Quartal einen Umsatz von 46,08 Milliarden Dollar vermeldet – ein Plus von 17 Prozent und damit das geringste Wachstum seit Jahren. Überraschend wies das Google-Mutterhaus erstmals detaillierte Umsätze fürs Cloud- und Youtube-Geschäft aus.
Alphabet hat im vierten Quartal 2019 einem Umsatz von 46,08 Milliarden Dollar verzeichnet. Das entspricht einem Plus von 17 Prozent gegenüber Vorjahr, womit die Erwartungen der Analysten verfehlt wurden. Es handelt sich dabei ums geringste Wachstum seit fünf Jahren, entsprechen enttäuscht reagierten die Anleger, was die Alphabet-Papiere nach Börsenschluss um gegen 4 Prozent fallen liess. Beim Gewinn konnten die Erwartungen durch das Google-Mutterhaus übertroffen werden, er lag bei 10,67 Milliarden Dollar und damit rund 1,7 Milliarden über dem Vorjahr.

Fürs gesamte Geschäftsjahr 2019 meldet Alphabet einen Umsatz von 161,86 Milliarden Dollar, ein Plus von 18 Prozent, sowie einen Gewinn von 34,34 Milliarden.

Überraschend hat Alphabet auch etwas detaillierter Einblick darin gegeben, womit 2019 der Umsatz gemacht wurde. 98,12 Milliarden des Jahresumsatzes generierte Alphabet mit der Google-Suchmaschine. Mit Youtube-Werbung generierte das Unternehmen 15,15 Milliarden Dollar, ein Plus von 36 Prozent gegenüber Vorjahr. Alles in allem stammen 134,81 Milliarden Dollar aus dem Werbegeschäft. Mit der Google Cloud machte Alphabet derweil 8,92 Milliarden Dollar Umsatz – plus 53 Prozent. (mw)

Weitere Artikel zum Thema

Alphabet mit einer Billion Dollar Marktwert
17. Januar 2020 - Mit dem jüngsten Kursanstieg ist auch Googles Mutterkonzern Alphabet in den exklusiven Club der Konzerne mit einem Marktwert von über einer Billion Dollar vorgestossen. Bis anhin haben dies nur Apple, Microsoft und Amazon erreicht.
Sergey Brin und Larry Page treten ab
4. Dezember 2019 - Die beiden Google-Gründer Sergey Brin und Larry Page (Bild aus den Gründerjahren) treten von der Spitze des Alphabet-Konzerns zurück. Das Tagesgeschäft bei Alphabet übernimmt Sundar Pichai.
Google-Mutter Alphabet mit mehr Umsatz, aber weniger Gewinn
29. Oktober 2019 - Während das Google-Mutterhaus Alphabet den Umsatz im dritten Quartal 2019 um 20 Prozent auf rund 40,5 Milliarden Dollar steigern konnte, musste es beim Gewinn einen Rückgang hinnehmen.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER