x
Ihr Ad-Blocker ist aktiviert
Bitte schalten Sie für diese Webseite den Ad-Blocker und den Schutz vor Aktivitätenverfolgung aus.

Apple verdoppelt Airpods-Produktion

Apple verdoppelt Airpods-Produktion

(Quelle: Apple)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
28. November 2019 - Die Nachfrage nach Apples neuen In-Ear-Kopfhörern ist grösser als erwartet und es zeichnen sich Lieferengpässe ab. Um dem entgegenzuwirken, hat Apple die Produktion bei den Zulieferern jetzt verdoppelt.
Apples neue In-Ear-Kopfhörer Airpods entwickeln sich zum Verkaufsrenner und man hat offensichtlich Probleme, der Nachfrage nachzukommen ("Swiss IT Reseller" berichtete). Wie die "Nikkei Asian Review" meldet, hat der iPhone-Hersteller jetzt aber Massnahmen ergriffen, um dem Lieferengpass entgegenzuwirken. Gemäss dem Bericht wurde die Produktion beim chinesischen Auftragsfertiger Luxshare-ICT auf zwei Millionen Geräte pro Monat verdoppelt. Dazu wurde auch der zweite Zulieferer, das chinesische Produktionsunternehmen Goertek, beautragt, die Produktion hochzufahren, wobei hier allerdings keine konkreten Zahlen genannt werden. Analysten gehen mittlerweile davon aus, dass sich die Airpods zu einem ähnlichen Verkaufsrenner wie die iPhones entwickeln werden, wobei von einem jährlichen Absatz von bis zu 200 Millionen Einheiten die Rede ist.

In der Schweiz gehen die Airpods Pro für 279 Franken über den Tisch. Apple verspricht aktuell einen Auslieferungstermin ab dem 3. Januar. Vor einer Woche war noch von einer Lieferung zwischen dem 9. und 16. Dezember die Rede. Was die neuen In-Ear-Kopfhörer im Alltag leisten, hat unsere Schwesterzeitschrift "Swiss IT Magazine" in einem Praxistest festgestellt, der in der Dezember-Ausgabe veröffentlicht wird. Bestellen Sie jetzt Ihr kostenloses Gratis-Probe-Abonnement. (rd)

Weitere Artikel zum Thema

Microsoft verschiebt Earbuds-Start, Apple kommt mit Airpods-Pro-Produktion nicht nach
22. November 2019 - Doppelte News von der Kopfhörer-Front: Während Apple mit Lieferschwierigkeiten rund um die Airpods Pro kämpfen soll, muss Microsoft den Start der Surface Earbuds (Bild) auf kommenden Frühling verschieben.
Kabellose Headphones mit 56 Prozent Wachstum
2. September 2019 - Der Markt mit kabellosen In-Ear-Kopfhörern wie den Apple Airpods zeigt derzeit grosses Wachstum. Im zweiten Quartal konnten 27 Millionen Stück abgesetzt werden – ein Plus von 56 Prozent

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER