Grosser Andrang am TEFO' 19 von Studerus

Grosser Andrang am TEFO' 19 von Studerus

(Quelle: Flavio Pfister/Studerus)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
22. November 2019 - Das Studerus Technology Forum erwies sich auch dieses Jahr wieder als Publikumsmagnet. Rund 400 Besucher fanden sich im Mövenpick-Hotel in Regensdorf ein, um am diesjährigen Weiterbildungsevent ihr Know-how auf Vordermann zu bringen.
Die diesjährige Ausgabe des Studerus Technology Forums ging im Mövenpick-Hotel in Zürich-Regensdorf über die Bühne und wiederum war der Event mit rund 400 Teilnehmern sehr gut besucht. Einmal mehr stand das TEFO unter dem Motto "Vermitteln von Wissen und Tipps aus der Praxis", wobei in diesem Jahr die Themenbereiche Security und VoIP in den Vordergrund gerückt wurden.

Insgesamt konnten die Besucher dieses Jahr aus 17 Referaten ihr persönliches Setting zusammenstellen. Die Sessions adressierten eine Vielzahl brandaktueller Themen wie Cybercrime, Voice over WLAN oder 5G. Den Auftakt machte ETH-Profesor Renato Renner, der in seiner Keynote das Potenzial, aber auch die Risiken von Quantencomputern beleuchtete. Ebenfalls auf grosses Interesse stiess das Referat von Cyrill Brunschwiler, CEO von Compass Security Schweiz, welcher auf die Sicherheit der Schweizer Stromversorgung einging und es dabei nicht verpasste, auch die Schwachstellen aufzuzeigen.

Abgeschlossen wurde der Event mit der Verleihung der Studerus-Projekt-Awards, eine Auszeichnung für innovative, neuartige Netzwerkprojekte. Den Jurypreis holte sich Zyxel-Partner Swisspro mit dem Projekt "Bergbahnen Arosa – In Arosa dreht sich alles um Zyxel", während der Publikumspreis an Zyxel-Partner Parcom Systems ging für das Projekt "Frauenkloster Sarnen – 70 Zyxel-Access-Points für ein Halleluja". (rd)

Weitere Artikel zum Thema

Studerus lanciert neue Service-Pakete
14. November 2019 - Studerus hat für Zyxel-Produkte die Swiss Service Pack lanciert – eine dreistufige Erweiterung der Support- und Garantieleistungen.
Studerus erweitert VoIP-Portfolio mit Fanvil-Produkten
27. September 2019 - Studerus hat das Sortiment um den VoIP Brand Fanvil erweitert und wird zum exklusiven Vertreter des Herstellers in der Schweiz. Fanvil bietet SIP-basierte Lösungen wie Türsprechstellen, Hoteltelefone und Tischtelefone.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Wieviele Zwerge traf Schneewittchen im Wald?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER