Paypal bringt Mastercard für Business-Kunden

Paypal bringt Mastercard für Business-Kunden

(Quelle: Paypal)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
22. November 2019 - Mit Paypals neuer Business Debit Mastercard lassen sich Einkäufe in Geschäften direkt übers Paypal-Konto bezahlen. Dabei gibt's jeweils eine Cashback-Vergütung von 0,5 Prozent des Betrags.
Der Online-Bezahldienst Paypal bietet seinen Kunden mit Geschäftskonto per sofort eine kostenlose Business Debit Mastercard an, um in Geschäften direkt ab Paypal-Konto zu bezahlen. Die Beantragung der Karte ist kostenlos und auch bei Zahlungen im In- und Ausland fallen keine Gebühren an. Für jede Zahlung, die über die Paypal-Mastercard getätigt wird, gibt es einen Cashback in Höhe von 0,5 Prozent der Summe. Zur Einführung wird der Cashback-Anteil bis 31. Dezember auf 1 Prozent verdoppelt. Das tägliche Transaktionsvolumen ist auf 6000 Euro begrenzt.

Für die Benutzung der neuen Karte braucht man das Paypal-Konto nicht erst "aufzuladen". Ist bei Käufen kein Geld vorhanden, wird einfach das hinterlegte Bankkonto belastet. Die Karte kann ausserdem auch dazu benutzt werden, um an Geldautomaten Beträge abzuheben. Dabei kommt allerdings eine Tageslimite von 350 Euro zum Einsatz, wobei für eine Abhebung pauschal 2 Euro verlangt werden.

Paypals neue Business Debit Mastercard muss online beantragt werden und wird nach Erhalt über das eigene Paypal-Konto aktiviert. (rd)

Weitere Artikel zum Thema

Paypal kauft Rabattplattform Honey für 4 Milliarden Dollar
21. November 2019 - Paypal hat die Übernahme der Honey Science Corp für 4 Milliarden Dollar verkündet. Honey ist eine Rabattplattform, die von rund 30'000 Online-Shops genutzt wird.
Paypal legt im dritten Quartal 19 Prozent zu
25. Oktober 2019 - Paypal vermeldet positive Zahlen fürs dritte Quartal. Der Umsatz legt um 19 Prozent zu, der Gewinn um 6 Prozent und das Transaktionsvolumen um 25 Prozent.
Paypal entfernt sich von Facebook-Kryptowährung Libra
7. Oktober 2019 - Das Kryptowährungs-Projekt Libra von Facebook stösst seit seiner Ankündigung im Juni 2019 wiederholt auf Kritik. Nun hat sich mit Paypal ein prominenter Mitstreiter aus der Allianz verabschiedet.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER