Microspot.ch wird zum Marktplatz

Microspot.ch wird zum Marktplatz

(Quelle: Microspot.ch)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
5. November 2019 - Neu können ausgewählte Händler via Microspot.ch ihre Produkte unter eigenem Namen sowie auf eigene Rechnung verkaufen. Die ersten Händler wurden bereits angebunden. Ausserdem gibt es neue Funktionen im Shop.
Mit dem Ende von Siroop wurde auch verkündet, dass Microspot.ch zum Marktplatz ausgebaut werden soll, auf dem Dritthändler ihre Waren anbieten können. Diese Marktplatzfunktion wurde nun eingeführt – als "letzter Schritt der Integration von Siroop", wie Microspot.ch schreibt.

Auf Microspot.ch können somit ausgewählte Händler ab sofort ihre Produkte unter eigenem Namen sowie auf eigene Rechnung verkaufen. Aktuell läuft das Ganze noch in einer Beta-Version, 2020 soll der Marktplatz dann ausgebaut werden. Zum Start kann Microspot.ch fünf Anbieter verkünden, die den Marktplatz nutzen: Christ Uhren & Schmuck, Import Parfumerie, Livique, Lumimart und Click & Beauty. Bis auf letzteres Unternehmen handelt es sich dabei alles um Töchter der Coop-Gruppe, zu der auch Microspot.ch gehört. Über die Drittanbieter sind rund 15'000 neue Produkte auf Microspot.ch zu finden.
In Kürze wird dann mit Orell Füssli ein weiterer Anbieter auf Microspot.ch starten. Via Orell Füssli sollen in den nächsten Monaten über 50'000 Bücher auf der Plattform aufgeschaltet werden.

Nebst der Einbindung der Marktplatzfunktion verspricht Microspot.ch zudem Verbesserungen im Shop. So ist es Kunden neu möglich, auf einem Retourenportal ihre Rücksendungen eigenständig online anzumelden und eine Rücksendeetikette auszudrucken. Ebenfalls neu ist die Darstellung und Auswahl von Produktvarianten – zum Beispiel die verschiedenen Farbvarianten eines Mobiltelefons – bei den einzelnen Artikeln im Onlineshop. Und nicht zuletzt wird nun auch der Nachdruck von Liefer- und Garantiescheinen im Kundenkonto ermöglicht. (mw)

Weitere Artikel zum Thema

Microspot.ch verwandelt sich in Online-Warenhaus
26. August 2019 - Microspot erweitert sein Angebot. Neu bietet der Online-Händler neben Heim- und Unterhaltungselektronik auch eine ganze Palette an Produkten aus dem Non-Food-Bereich an. Und auch die Homepage wurde überarbeitet.
140 Millionen Franken Verlust für Siroop
20. Juni 2018 - Siroop verabschiedet sich mit einem Verlust von rund 140 Millionen Franken, wie die beim Handelsregister deponierten Bilanzen zeigen.
Siroop ist Geschichte
30. April 2018 - Das einst von Coop und Swisscom lancierte Start-up Siroop ist Geschichte. Betroffen sind 180 Mitarbeiter.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Wieviele Fliegen erledigte das tapfere Schneiderlein auf einen Streich?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER