Swico bekommt mit Judith Bellaiche eine Stimme im Nationalrat

Swico bekommt mit Judith Bellaiche eine Stimme im Nationalrat

(Quelle: Swico)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
21. Oktober 2019 - Die Swico-Geschäftsführerin Judith Bellaiche wurde in den Nationalrat gewählt. Damit erhält der Interessensverband für die Schweizer ICT-Branche ein starkes Sprachrohr in Bundesbern.
Judith Bellaiche, die amtierende Geschäftsführerin von Swico, wurde in den Nationalrat gewählt. In den kommenden vier Jahren wird sie damit die Interessen der Schweizer ICT-Branche im Landesparlament vertreten können. Sie geht für die Grünliberale Partei Schweiz nach Bundesbern.

Der Verband freut sich natürlich über die Wahl, Swico-Präsident Andreas Knöpfli kommentiert: "Mit Judith Bellaiche hat die ICT-Branche eine hochengagierte Politikerin in Bern gewonnen. Wir brauchen auf dem politischen Parkett mehr ICT-Knowhow und auch mehr Verständnis für die Möglichkeiten und Herausforderungen, welche die Digitalisierung mit sich bringt – und dafür ist Judith Bellaiche genau die richtige Frau." Bellaiche selbst freut sich ebenfalls über ihre Wahl und weist auf die Wichtigkeit von digitalen Themen in der Politik hin: "Die Digitalisierung ist allgegenwärtig – ich bin glücklich, dass die Bevölkerung das Thema auf die politische Agenda hievt. Als Innovationsstandort müssen wir sicherstellen, dass wir den digitalen Anschluss zugunsten einer nachhaltigen Wirtschaft nicht verlieren." (win)

Weitere Artikel zum Thema

Parlamentswahlen 2019: Riskiert die Schweiz einen digitalen Blindflug?
5. Oktober 2019 - Die Mehrheit der Kandidaten und Kandidatinnen für die Eidgenössischen Wahlen 2019 scheint das Thema Digitalisierung stark zu unterschätzen. Das zeigt der Digitalisierungsmonitor, den Swico ­zusammen mit der Berner Fachhochschule BFH und den Universitäten Zürich und Genf lanciert hat.
Das meinen National- und Ständeratskandidaten zur Digitalisierung
25. September 2019 - Der Digitalisierungsmonitor 2019 von Swico zeigt, wie die Schweizer Politiker zur Digitalisierung stehen. Allerdings haben nicht einmal ein Fünftel der angefragten Parlamentskandidaten alle Fragen beantwortet. Jene, die an der Befragung teilgenommen haben, sehen mehr Chancen als Risiken.
Swico-Geschäftsführerin für den Nationalrat nominiert
26. Juni 2019 - Kurz nach der Übernahme des Geschäftsführerpostens beim Branchenverband Swico wurde Judith Bellaiche von ihrer Partei als Nationalratskandidatin aufgestellt. Ihr werden intakte Wahlchancen zugesprochen.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER