Extreme Networks schliesst die Akquisition von Aerohive Networks ab

Extreme Networks schliesst die Akquisition von Aerohive Networks ab

Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
12. August 2019 - Extreme Networks hat die Übernahme von Aerohive, einem Pionier im Bereich Cloud-Managed Networking, abgeschlossen.
Extreme Networks schliesst die Akquisition von Aerohive Networks ab
(Quelle: Extreme Networks)
Der Deal ist abgeschlossen: Extreme Networks mit Haupsitz in San Jose, Kalifornien, ist der neue Eigentümer von Aerohive Networks. Aerohive, der zweitgrösste Anbieter von Cloud Managed Wireless LAN Services, wird nun mit Extreme Networks, dem drittgrössten Anbieter von Enterprise-Netzwerkgeräten, kombiniert, so die beiden Unternehmen. Kosten liess sich Extreme Networks den Deal 210 Millionen Dollar.

Im Rahmen der Transaktion hat Extreme Networks alle ausstehenden Stammaktien von Aerohive für 4,45 US-Dollar pro Aktie in bar erworben, was einem Gesamtkaufpreis von rund 272 Millionen US-Dollar entspricht. Unter Berücksichtigung des Nettovermögens von Aerohive von 62 Millionen US-Dollar am Ende des ersten Quartals des Geschäftsjahres entspricht die Transaktion einem Unternehmenswert von 210 Millionen US-Dollar, so "Crn.com".

Mit Aerohive wird Extreme Networks Kunden und Partnern mehr Wahlmöglichkeiten für Cloud- und lokale drahtgebundene und drahtlose Technologien bieten, einschliesslich der Palette von drahtlosen LAN-Lösungen, so Extreme Networks in einer Mitteilung.

Die Übernahme von Aerohive erweitert das Portfolio von Extremes End-to-End-, Edge-to-Cloud-Lösungen für softwaregesteuerte Netzwerke um Cloud-Management- und Edge-Funktionen. So will das Unternehmen das Angebot von WiFi und NAC ausbauen, indem es Cloud-gesteuerte WiFi- und NAC-Lösungen zum eigenen Portfolio hinzufügt. Die Übernahme bringe zudem neue SD-WAN-Funktionen in den Lösungs-Mix von Extreme Networks. (swe)

Weitere Artikel zum Thema

Extreme Networks lanciert neues Trainingsprogramm für Partner
24. Oktober 2018 - Extreme Networks erweitert sein Angebot für Partner mit einem neuen Trainingsprogramm namens Extreme Dojo, welches Online-Lerninhalte auf vier Stufen bietet.
Extreme Networks engagiert Christoph Kälin als Sales Manager Alpine
28. August 2018 - Der Netzwerkspezialist Extreme Networks stellt für die neu geschaffene Vertriebsregion Alpine Christoph Kälin als Sales Manager ein.
Kai Gutzeit wechselt von Extreme Networks zu Nginx
19. April 2018 - Nginx will sich weiter in Europa etablieren und hat Kai Gutzeit zum Director DACH ernannt. Gutzeit wechselt damit von Extreme Networks zu dem Softwareaunternehmen und übernimmt künftig den neuen Auf- und Ausbau des Vertriebs im deutschsprachigen Raum.
Extreme Networks schliesst Kauf von Data Center Networking von Brocade ab
30. Oktober 2017 - Extreme Networks hat die Übernahme des Data-Center-Networking-Geschäftes von Brocade bekannt gegeben

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER