Apple-Aktie steigt trotz schwächelndem iPhone

Apple-Aktie steigt trotz schwächelndem iPhone

(Quelle: Apple)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
31. Juli 2019 - Apple verzeichnet ein leichtes Umsatzwachstum, getrieben von allen Geschäftsbereichen – ausser dem iPhone.
Apple präsentierte den Quartalsbericht für das dritte Quartal mit einigen Überraschungen, welche die Aktie an der Börse um 4 Prozent ansteigen liessen. Dies, obwohl der Gewinn von 11,5 auf rund 10 Milliarden Dollar zurückging. Beim Umsatz kann Apple jedoch ein leichtes Plus von 1 Prozent verzeichnen, dieser stieg von 53,26 auf 53,81 Milliarden an. Das iPhone war erstmals seit sieben Jahren für weniger als die Hälfte des Umsatzes des Herstellers verantwortlich, der Anteil des Apple-Flaggschiffs am Gesamtumsatz reduzierte sich auf 48 Prozent, vergangenes Jahr waren es noch 63 Prozent. Gleichzeitig konnte Apple jedoch in so gut wie allen Sparten Wachstum verzeichnen: Im Servicegeschäft stiegen die Umsätze auf auf 11,46 Milliarden Dollar an (+ 12,6 %), die Umsätze von Mac-Computern stiegen um 11 Prozent auf 5,82 Milliarden Dollar an und der Wearables-Bereich wuchs von 3,73 auf 5,5 Milliarden Dollar an. Ein weiterer Grund für das gute Echo war derweil ein besseres Ergebnis im Markt China, wie das Unternehmen angibt. Hier konnten die Verluste eingegrenzt werden, im dritten Quartal wurde im chinesischen Markt lediglich ein Rückgang von 4 Prozent auf 9,2 Milliarden, zwischen Januar und März musste Apple in China noch einen Umsatzverlust von 22 Prozent hinnehmen.

"Dies war unser bisher bestes Juniquartal - getrieben von Rekordumsätzen im Bereich Services, einem beschleunigten Wachstum bei Wearables, einer starken Performance bei iPad und Mac und einer deutlichen Verbesserung der iPhone-Trends", kommentierte Tim Cook, CEO von Apple. "Diese Ergebnisse sind in allen unseren geografischen Segmenten vielversprechend, und wir sind zuversichtlich, was die Zukunft betrifft. Die Bilanz des Kalenders 2019 wird spannend, mit grossen Markteinführungen auf allen unseren Plattformen, neuen Dienstleistungen und mehreren neuen Produkten." (win)

Weitere Artikel zum Thema

Apple lanciert noch 2019 zwei neue iPad-Modelle
29. Juli 2019 - Apple plant offenbar, im September zwei weitere iPad-Modelle zu lancieren. Dies geht aus einem Eintrag in der Datenbank der Eurasian Economic Commission hervor.
Apple kauft Intels Modem-Sparte
26. Juli 2019 - Apple übernimmt wie erwartet Intels Bereich für Smartphone-Modems. Für die Sparte bezahlt Apple eine Milliarde Dollar – quasi ein Schnäppchen.
Zu wenige iPhones verkauft, Apple zahlt Ausgleich an Samsung
9. Juli 2019 - Weil zu wenige OLED-Screens abgenommen werden konnten, bezahlt Apple Ersatzleistungen an Samsung. Schuld sind die schwächelnden iPhone-Absätze.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER