Arbeitsplatz als Service

Arbeitsplatz als Service

(Quelle: Pixabay, Montage: SITR)
Artikel erschienen in Swiss IT Reseller 2019/06 – Seite 1
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
8. Juni 2019 - Geringe Anschaffungskosten, aktuelle Hardware und Services aus einer Hand: Workplace as a Service (WaaS) bietet grossen und kleinen Unternehmen zahlreiche Vorteile. Doch welches Potential birgt WaaS für Hersteller, Distributoren und Dienstleister? "Swiss IT Reseller" hat bei Hersteller HP, Distributor Also und den zwei Dienstleistern Isolutions und Bechtle Steffen nachgefragt.
"Swiss IT Reseller": Welche Rolle hat Also im ganzen Workplace-­as-a-Service-Konstrukt rund um Hersteller, Distributoren und Reseller?
Tom Brunner, CCO, Also Schweiz: Die Botschaft ist: Kaufen ist passé, mieten ist angesagt. Dabei ist es wichtig, dass Hersteller, Distributoren und Partner untereinander verstehen, wer in diesem Konstrukt welche Rolle übernimmt. Wir als Distributor können die Nähe zu den Herstellern wie etwa HP nutzen, weil wir wissen, wie die Supply Chain funktioniert. Sprich, wir können zunächst die Beschaffung übernehmen. Wir können lagern, Arbeitsplätze vorbereiten, den Transport bis zum Nutzer übernehmen und Aftersales-Services, wie etwa Reparaturen oder Rücknahmen, durchführen. Zudem bieten wir unterschiedliche Finanzierungsmodelle sowohl für Reseller als auch für Endkunden. Berücksichtigen können wir aber auch die Finanzierungsmodelle der Hersteller. Kurz: wir stellen uns als Logistik- und Service-Dienstleister hinter den Resellern auf.

Und welche Rolle spielt HP im WaaS-Umfeld?
Christian Rizzo, Country Manager Channel, HP Schweiz: Workplace as a Service ist ein Vertragsgeschäft und nur schon von daher interessant für uns. Wir liefern auf der einen Seite die Hardware und auf der anderen Seite unterstützen wir die Kunden mit unserer Management-Software, HP Techpulse. Damit können wir die gesamte Hardware und die darauf installierte Software proaktiv analysieren. Des weiteren ist die Nähe zu den Distributoren und zu den Resellern sowie zu den Endkunden zentral. Weniger wichtig ist für uns, dass die Finanzierung über uns läuft. Wir glauben daran, dass WaaS immer wichtiger wird und wir arbeiten daran, dafür auf Seiten Distribution und auf Seiten Hersteller das optimale Setup zu finden.
Wie sieht das WaaS-Angebot von HP konkret aus?
Rizzo: Nebst der Hardware und der Management-Software haben wir ein HP-DaaS-Tool, das eine Vereinfachung für den Reseller ist. Er kann hier die Daten des Kunden bereits vorgängig eingeben und die Wunschmaschine und -konfiguration des Kunden auswählen. Dementsprechend wird bereits der monatliche Mietpreis ausgerechnet, je nach Laufzeit. Das ermöglicht den Partnern, schnell auf Kundenanfragen zu reagieren.

Software-seitig haben Sie für WaaS aber keine Kooperationen?
Rizzo: Nein, das haben wir nicht.
Brunner: Software-Installationen können wir übernehmen, wenn vom Reseller so gewünscht. Das ist aber eher selten der Fall. Ich denke, es ist generell wichtig, dass WaaS-Modelle beweglich bleiben. Ganz nach dem Motto: Man kann, aber man muss nicht. Das ist echte Dienstleistung im Gegensatz zum rein transaktionalen Geschäft. Diese Dienstleistungen müssen modular aufeinander aufbauen, damit der Partner entscheiden kann, welche Leistungen er beziehen möchte und welche er selbst erbringen kann.
Rizzo: Services sind die Kernkompetenz der Reseller und wir haben kein Interesse daran, diese Services den Resellern wegzunehmen. Auch unser DaaS-Tool arbeitet darauf hin, dass der Reseller seine eigenen Services hinzufügen und im System eingeben kann. Denn diese zusätzlichen Services sind seine Kernkompetenz und seine Verdienstmöglichkeit.
 
1 von 6

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER