PC-Markt in Westeuropa kann zulegen

PC-Markt in Westeuropa kann zulegen

(Quelle: HP)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
26. April 2019 - Zahlen von IDC zufolge hat der PC-Markt in Westeuropa im ersten Quartal um 2,8 Prozent zugelegt, dem Commercial-Segment sei Dank. Der Consumer-Markt hat derweil deutlich nachgegeben.
Die Marktforscher von IDC haben Zahlen zum PC-Markt im EMEA-Raum sowie gesondert für Westeuropa fürs erste Quartal 2019 vorgelegt. Im EMEA-Raum ist der Absatz von traditionellen PCs – sprich Desktops, Notebooks und Workstations – um 2,7 Prozent zurückgegangen. Alles in allem wurde 17,03 Millionen Einheiten verkauft. Dabei konnte das Commercial-Segment um 6 Prozent zulegen im Vergleich mit dem Vorjahr, während das Consumer-Geschäft um 12,6 Prozent eingebrochen ist.

Ganz ähnlich sieht die Situation in Westeuropa aus, allerdings konnte der Gesamtmarkt hier um 2,8 Prozent zulegen. Für das Wachstum verantwortlich gezeichnet hat das Commercial-Segment (plus 10,7%), während der Consumer-Bereich um 8,9 Prozent zurückging.

Marktführer im EMEA-Raum ist und bleibt HP – trotz einem Minus von 2,2 Prozent – mit einem Marktanteil von 28,9 Prozent (Vorjahr 28,8%). Zulegen konnte Lenovo, und zwar um 2,1 Prozent, womit der Hersteller nun auf einen Anteil von 24,5 Prozent kommt (Vorjahr 23,3%). Dell konnte gar um 8 Prozent zulegen und kommt nun auf 14,9 Prozent Marktanteil (Vorjahr 13,4%).

Deutlich schlechter abgeschnitten haben dafür Acer und Asus auf den Plätzen vier und fünf. Bei Acer gab das Geschäft um 13,9 Prozent nach, der Marktanteil liegt neu bei 7 Prozent (Vorjahr 7,9%). Bei Asus brach der Absatz um 14,6 Prozent ein – Marktanteil 6,5 Prozent (Vorjahr 7,5%). (mw)

Weitere Artikel zum Thema

Globaler PC-Markt gibt um 4,6 Prozent nach
12. April 2019 - Laut Gartner wurden im im ersten Quartal weltweit 4,6 Prozent weniger PCs verkauft. Die Top-3-Hersteller Lenovo, HP Inc. und Dell konnten den Absatz allerdings entgegen dem Trend steigern.
PC-Markt im ersten Quartal rückläufig
11. April 2019 - Der globale PC-Markt hat im ersten Quartal 2019 um 3 Prozent nachgegeben und damit über Erwartung performt. Von den Top-5-Herstellern hat vor allem Acer eingebüsst.
Westeuropäischer PC-Markt im Q1 2019 mit mehr Umsatz
25. März 2019 - Der PC-Markt in Westeuropa wächst weiter. Die Distributoren haben im ersten Quartal 2019 im Vergleich zur Vorjahresperiode rund 6 Prozent mehr Umsatz generiert. In der Schweiz ist der Markt jedoch leicht rückläufig.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER