Intel entlässt Hunderte Tech-Admins

Intel entlässt Hunderte Tech-Admins

Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
1. April 2019 - Intel hat eine beträchtliche Anzahl von IT-Mitarbeitern an Standorten im gesamten Unternehmen entlassen, so mehrere Quellen innerhalb des Unternehmens.
Intel entlässt Hunderte Tech-Admins
(Quelle: Intel)
Intel entlässt Hunderte von IT-Administratoren, so "The Oregonian". Die Entlassungen könnten die grössten Einschnitte des Technologieriesen seit 2016 sein, als etwa 12'000 Arbeitsplätze abgebaut wurden, um jährlich 1,4 Milliarden Dollar zu sparen.

Die Entlassungen betrugen Hunderte Stellen, so die Menschen mit direktem Wissen über die Kürzungen, die darum baten, nicht identifiziert zu werden, weil sie nicht berechtigt waren, über ihren Arbeitgeber zu sprechen.

Intel bestätigte die Entlassungen, lehnte es aber ab, anzugeben, wie viele Mitarbeitende genau ihren Arbeitsplatz verloren haben, oder die Gründe für die Kürzungen zu erklären.

"Die Veränderungen in unserer Belegschaft werden von den Bedürfnissen und Prioritäten unseres Unternehmens bestimmt, die wir kontinuierlich bewerten. Wir verpflichten uns, alle betroffenen Mitarbeiter mit Professionalität und Respekt zu behandeln", so Intel in einer kurzen Erklärung, in der das Unternehmen die Kürzungen gegenüber "The Oregonian" bestätigte.

Die Kürzungen fanden an Standorten im gesamten Unternehmen statt, darunter Oregon, Intels grösstem Standort mit 20'000 Mitarbeitenden, aber auch an anderen Intel-Standorten in den USA sowie in einer grossen Verwaltungseinrichtung in Costa Rica, so die mit den Entlassungen vertrauten Personen.

Obwohl Intel für 2019 einen stagnierenden Umsatz prognostiziert, sagten die Mitarbeiter des Unternehmens, dass die Entlassungen dieser Woche nicht unbedingt ein kostensenkender Schritt zu sein scheinen. Vielmehr sagten sie, dass die Kürzungen eine breite Veränderung in der Art und Weise widerzuspiegeln schienen, wie Intel seine internen technischen Systeme angeht. (swe)

Weitere Artikel zum Thema

Bob Swan ist neuer CEO von Intel
1. Februar 2019 - Bob Swan (Bild) wurde zum CEO von Intel ernannt. Er hatte das Unternehmen bereits seit Juni 2018 ad interim geführt, nachdem Brian Krzanich aufgrund einer Affäre mit einer Mitarbeiterin zurücktreten musste.
Intel will Fertigungssparte reorganisieren
19. Oktober 2018 - Intel hat angekündigt, die Fertigung in die drei eigenständigen Sparten Entwicklung, Herstellung und Supply Chain aufzuteilen. Die Gesamtverantwortung wurde Chief Engineering Officer Venkata Renduchintala übertragen.
Intel hat Wearables-Team aufgelöst
21. Juli 2017 - Intel soll Anfang Juli das Team aufgelöst haben, das für die Entwicklung von Wearables zuständig war. Die tragbare Technologie konnte sich bis jetzt noch nicht in der breiten Masse durchsetzen, weshalb sich Intel auf neue Technologien konzentrieren will.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER