Westeuropäischer PC-Markt setzt letztjährigen Trend fort

Westeuropäischer PC-Markt setzt letztjährigen Trend fort

(Quelle: SITM)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
25. Februar 2019 - In Westeuropas PC-Markt zeigt sich zu Beginn des Jahres 2019 ein ähnliches Bild wie schon im letzten Jahr. Während Business-PCs zulegen konnten, gehen die Verkäufe im Consumer-Segment zurück.
Der westeuropäische PC-Markt befindet sich in einer heiklen Phase, wie aktuelle Zahlen von Context zeigen. Zwar legte er im Januar im Jahresvergleich um 5 Prozent zu, doch während in den meisten Ländern mehr Business-PCs verkauft wurden, gingen auf der anderen Seite die Verkäufe im Consumer-Segment teils stark zurück, im Vereinigten Königreich um 27,2 Prozent, in Dänemark um 21,2 Prozent und in Deutschland um 13,2 Prozent. Gesamthaft resultierte ein Minus von 5 Prozent gegenüber Vorjahr. Eine der wenigen Ausnahmen ist die Schweiz. So wurden hierzulande 7,9 Prozent weniger Business-PCs abgesetzt werden, während 9,9 Prozent mehr Consumer-PCs über die Ladentheke gingen.

In Bezug auf die Gerätekategorien ist der Trend nach wie vor, dass weniger Desktops verkauft werden (-1%), während Desktop Workstations (+3%), Notebooks (+8%) und Notebook Workstations (+16%) zulegen konnten. Ultradünne Notebooks mit einer Bauhöhe von weniger als 18 Millimeter waren wie schon im vorangehenden Jahr ein Wachstumstreiber und konnten um 50 Prozent zulegen, womit sie im Notebook-Segment auf einen Marktanteil von 22 Prozent kommen. (luc)

Weitere Artikel zum Thema

Weltweiter PC-Markt weiterhin rückläufig
5. Dezember 2018 - Das Absatzvolumen im weltweiten PC-Markt, bestehend aus PCs und Tablets, wird 2018 um 3,9 Prozent abnehmen. Und diese Entwicklung wird anhalten, abgesehen von den Segmenten Notebooks und mobile Workstations sowie Detachables.
Westeuropäischer PC-Markt im Q3 im Plus
1. Oktober 2018 - Laut aktuellen Zahlen von Context entwickelte sich der westeuropäische PC-Markt im dritten Quartal des laufenden Jahres positiv. So konnten rund drei Prozent mehr Geräte abgesetzt werden und auch die Umsätze stiegen. In der Schweiz betrug das Plus zwei Prozent.
PC-Markt soll 2019 die Wende schaffen
21. September 2018 - Eine Canalys-Studie geht davon aus, dass nach sieben Jahren rückläufiger Entwicklung der globale PC-Markt 2019 wieder ein leichtes Plus schaffen wird. Weniger rosig soll sich der Markt in Westeuropa entwickeln, für den ein Absatzminus von 0,8 Prozent prognostiziert wird.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER