Frontify treibt 8,3 Millionen Dollar auf

Frontify treibt 8,3 Millionen Dollar auf

(Quelle: Petr Kratochvil/
Publicdomainpictures.net)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
9. Oktober 2018 - Das St. Galler Start-up Frontify hat im Rahmen einer Series-A-Finanzierungsrunde 8,3 Millionen Dollar an Kapital erhalten. Nun wolle man neue Märkte erschliessen.
Frontify, ein St. Galler Start-up, das sich auf das Thema Brand Management spezialisiert hat, hat eine Series-A-Finanzierungsrunde erfolgreich abgeschlossen und dabei 8,3 Millionen US-Dollar generieren können. Mit dem Geld, dass sich Frontify unter der Führung der Venture-Capital-Gesellschaft Blossom Capital aus London gesichert hat, wolle man nun in die Produktentwicklung investieren und die Expansion im US-Markt vorantreiben. Unter anderem plant Frontify die Eröffnung eines Büros in New York Anfang des kommenden Jahres. Ausserdem wolle man in den nächsten zwölf bis 18 Monaten mehr als 50 neue Mitarbeiter in allen Bereichen und Standorten einstellen.

Frontify wurde im Jahr 2013 durch den heutigen CTO Roger Dudler gegründet, zu den Angel-Investoren der ersten Stunde gehören Doodle-Mitbegründer Myke Naef, der Ex-Googler Thomas Duebendorfer und Cédric Waldburger von Tenderloin Ventures. (mw)

Weitere Artikel zum Thema

Andreas Fischler neuer CEO von Frontify
4. September 2014 - Das Start-up Frontify, spezialisiert auf den Bereich Webdesign, hat mit dem ehemaligen Namics-Partner Andreas Fischler einen neuen CEO.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER