Lenovo steigert Umsatz um 19 Prozent

Lenovo steigert Umsatz um 19 Prozent

(Quelle: Lenovo)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
17. August 2018 - Im abgelaufenen Quartal konnte Lenovo beim Umsatz kräftig zulegen. Die Entwicklung ist hauptsächlich dem ansonsten schwächelnden PC-Geschäft zuzuschreiben, in dem Lenovo die Einnahmen innert Jahresfrist um 16 Prozent steigern konnte.
Der chinesische Technolgoieriese Lenovo hat die Ergebnisse für das per 30. Juni abgeschlossene erste Quartal des Geschäftsjahres vorgelegt und konnte in den meisten Bereichen zulegen. Der Umsatz kletterte gegenüber der Vorjahresperiode um 19 Prozent auf 11,9 Milliarden Dollar. Unter dem Strich resultierte ein Gewinn über 77 Millionen Dollar, während im Vorjahresquartal noch ein Verlust über 72 Millionen eingefahren wurde.

Gut lief im Berichtsquartal insbesondere das ansonsten eher schwache PC-Geschäft. Die Einnahmen stiegen hier um beachtliche 16 Prozent gegenüber Vorjahr auf 7,7 Milliarden Dollar. Wie das Management verlauten liess, wurde damit das höchste Wachstum der vergangenen vier Jahre erreicht und man habe den Marktanteil in allen Regionen steigern können.

Rekordeinnahmen verzeichnete Lenovo zudem auch in der Data Center Group, wo die Einnahmen um fast 68 Prozent auf 1,6 Milliarden Dollar angehoben werden konnten. Allerdings resultierte hier nach wie vor ein Verlust über 63 Millionen Dollar. Den Umsatzanstieg schreibt die Konzernspitze der Entwicklung in den Bereichen Software-defined Infrastructure, High-Performance Computing sowie Hyperscale Computing zu, wo ein dreistelliges Wachstum erzielt werden konnte. Mittlerweile sei man mit 117 Einträgen in der Liste der Top-500-Superrechner vertreten. (rd)

Weitere Artikel zum Thema

Der Vertriebler: Jörg Säurich, Lenovo Schweiz
9. Juni 2018 - Jörg Säurich, Leiter Channel und SMB bei Lenovo Schweiz, wollte nie in den Vertrieb - und ist trotzdem dort gelandet - und mag Fotografie, Autos, Reisen und das Tessin.
Lenovo schreibt höhere Verluste als erwartet
24. Mai 2018 - Lenovo verkündet einen Umsatz auf Dreijahreshoch, was der Bilanz des Herstellers allerdings nicht helfen konnte. Die Chinesen rutschten wegen der US-Steuerreform tiefer in die roten Zahlen, als erwartet, und schrieben im abgeschlossenen Geschäftsjahr 2017/2018 einen Verlust von 189 Millionen Dollar.
Lenovo Data Center Group baut Segmente Telekom und IoT aus
26. Februar 2018 - Die Lenovo Data Center Group unter der Leitung von Kirk Skaugen (Bild) hat bekannt gegeben, sein Engagement in den Bereichen Telekommunikations-Infrastruktur und IoT ausbauen zu wollen.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Aus welcher Stadt stammten die Bremer Stadtmusikanten?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER