Orange übernimmt Basefarm Holding

Orange übernimmt Basefarm Holding

(Quelle: Orange Business Services)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
17. Juli 2018 - Orange übernimmt 100 Prozent der Anteile der Basefarm Holding, einem Anbieter für Cloud-Infrastruktur und Applikationsdiensten in Europa.
Orange hat über den Firmenkundenbereich Orange Business Services eine Vereinbarung zum Erwerb von 100 Prozent der Anteile der Basefarm Holding für einen Unternehmenswert von 350 Millionen Euro unterzeichnet.

Basefarm ist ein europäischer Anbieter von Cloud-Infrastruktur und -Services sowie für das Management geschäftskritischer Anwendungen und Datenanalysen. Das Unternehmen erzielte 2017 einen Umsatz von mehr als 100 Millionen Euro und ist seit 2015 stark gewachsen.

Basefarm ist in mehreren europäischen Ländern präsent, insbesondere in Norwegen, Schweden, den Niederlanden, Österreich und Deutschland.
Die Akquisition von Basefarm stelle für Orange einen weiteren wichtigen Schritt in der Entwicklung von Orange Business Services dar, so das Unternehmen. Mit seinem bestehenden Team von 1600 Cloud-Experten wächst Orange Business Services derzeit jährlich um rund 15 bis 20 Prozent im globalen Cloud-Computing-Markt. Die Akquisition von Basefarm soll nun das bestehende Leistungsspektrum ergänzen und "die strategische Positionierung mit zusätzlichem Know-how und innovativen Technologien stärken", heisst es weiter. Die Integration von Basefarm soll zudem auch die geografische Abdeckung der Cloud-Services von Orange Business Services vervollständigen.

"Wir sind sehr stolz, die Übernahme von Basefarm bekannt zu geben, die einen wichtigen Meilenstein in unserer internationalen Entwicklung darstellt. Die Integration des Unternehmens ermöglicht uns, unsere Cloud Services für Big Data und das Management geschäftskritischer Anwendungen in dem sich schnell konsolidierenden Markt erheblich auszuweiten. Zusätzlich zum Angebot von public und privater Cloud-Infrastruktur offerieren wir damit auch automatisierte und erweiterte Cloud-Services an unsere globalen Kunden, die mehr und mehr neue digitale Geschäftsmodelle basierend auf Cloud Computing, Big Data und künstlicher Intelligenz etablieren", so Helmut Reisinger, Chief Executive Officer von Orange Business Services.

Der Abschluss der Transaktion wird vorbehaltlich der Zustimmung der zuständigen Wettbewerbsbehörden für das dritte Quartal 2018 erwartet. (swe)

Weitere Artikel zum Thema

Helmut Reisinger übernimmt CEO-Job bei Orange Business Services
6. Mai 2018 - Per 1. Mai hat Helmut Reisinger bei Orange Business Services als CEO das Ruder übernommen. Er löst Thierry Bonhomme ab, der im Verlauf des Jahres in Pension geht.
Orange Business Services und Siemens schliessen IoT-Partnerschaft
20. April 2018 - Orange Business Services hat eine Technologiepartnerschaft für das Internet der Dinge mit Siemens geschlossen. Im Fokus stehen vorerst Lösungen rund um Asset-Tracking und Asset-Monitoring.
Orange Business Services übernimmt E-Health-Anbieter Enovacom
4. April 2018 - Im Namen der Tochtergesellschaft Orange Healthcare hat Orange Business Services den E-Health-Anbieter Enovacom übernommen. Die Akquisition soll ein Schlüsselelement der Strategie von Orange Healthcare im Bereich der digitalen Transformation sein.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER