Xiaomi-Aktien fallen nach Börsengang fast 5 Prozent

Xiaomi-Aktien fallen nach Börsengang fast 5 Prozent

(Quelle: Xiaomi)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
9. Juli 2018 - Die Aktien von Xiaomi fielen am ersten Handelstag bei der Eröffnung in Hongkong um fast 5 Prozent.
Die Aktien von Xiaomi fielen am Montag um fast 5 Prozent und markierten damit einen enttäuschenden Start für eines der mit Spannung erwarteten Börsengänge des Jahres 2018.

Laut Dow Jones eröffneten die Xiaomi-Aktien bei 16,60 Hongkong-Dollar (2,12 US-Dollar) pro Aktie und damit unter dem Börseneinführungspreis von 17 Hongkong-Dollar (2,17 US-Dollar).

Der Börsengang, der als das grösste Technologie-Listing seit 2014 angekündigt wurde, implizierte eine Marktkapitalisierung von 53,9 Milliarden US-Dollar - verglichen mit einer Bewertung von 45 Milliarden Dollar bei der letzten privaten Finanzierungsrunde im Jahr 2014 -, die das Unternehmen auf etwa die Hälfte seines ursprünglichen Ziels von 100 Milliarden Dollar schätzte.

Im Morgenhandel in Hongkong gingen die Aktien noch um 3,2 Prozent zurück, während der Vergleichsindex Hang Seng um 1,7 Prozent stieg. (swe)

Weitere Artikel zum Thema

Xiaomis IPO unter den Erwartungen
2. Juli 2018 - Xiaomi hat mit seinem IPO zirka 4,7 Milliarden Dollar eingesammelt. Der Emissionspreis lag damit am unteren Ende der Preisspanne.
Xiaomi liebäugelt mit Europa
7. Mai 2018 - Der chinesische Smartphone-Hersteller Xiaomi steht offenbar vor einer Grossoffensive auf den europäischen Markt. So hat das Unternehmen bekannt gegeben, noch im Mai in den italienischen und französischen Markt eintreten zu wollen. Ausserdem steht unter anderem auch Grossbritannien auf der Wunschliste der Chinesen.
Xiaomi geht an die Börse und rechnet mit 10 Milliarden Dollar Einnahmen
3. Mai 2018 - Der Smartphone-Hersteller Xiaomi geht an die Hongkonger Börse. Die Aktienplatzierung soll mindestens zehn Milliarden Dollar einbringen – das wäre einer der grössten Börsengänge der letzten Jahre. Der Konzern soll insgesamt mit 100 Milliarden Dollar bewertet sein.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER