Witzig übernimmt MPS-Anbieter Alteco

Witzig übernimmt MPS-Anbieter Alteco

(Quelle: Witzig)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
22. Juni 2018 - Der Thurgauer Büroausstatter Witzig The Office Company übernimmt zum nicht genannten Preis den Managed-Print-Service-Spezialisten Alteco. Alteco soll eigenständig bleiben und die bisherigen Geschäftstätigkeiten unverändert fortsetzen.
Der auf die Büro-Ausstattung spezialisierte Anbieter Witzig The Office Company mit Sitz in Frauenfeld hat die Akquisition von Alteco Informatik bekanntgegeben, einem Spezialisten für Managed Print Services. Wie das Unternehmen mitteilt, wurde die Übernahme rückwirkend per 1. Januar 2018 vorgenommen. Über den Kaufpreis wurde nichts verlautbart.

Alteco mit Sitz in Gwatt/Thun ist mit fünf Servicestellen, zwei Servicepoints sowie einem Logistikzentrum in der Schweiz präsent. Das Unternehmen mit seinen heute 50 Mitarbeitenden soll auch nach der Übernahme eigenständig bleiben. Laut Mitteilung sollen sämtliche bisherigen Geschäftstätigkeiten unverändert mit allen Mitarbeitenden weitergeführt und weiterentwickelt werden. Durch die Übernahme werde Witzig zum "grössten, unabhängigen Multi-Brand-Dienstleister der Schweiz im Bereich Document Solutions", lässt das Management verlauten. Die Bürolösungen von Witzig würden sich durch Altecos Informatiklösungen ideal ergänzen.

Witzig The Office Company blickt auf eine langjährige Firmengeschichte zurück. Das Unternehmen wurde 1946 als Kantonsvertretung für Hermes-Schreibmaschinen gegründet. Heute beschäftigt Witzig knapp 200 Mitarbeitende an 10 Standorten und erzielt einen Umsatz von 68 Millionen Franken. (rd)

Weitere Artikel zum Thema

Elo Digital Office spannt mit Alteco Informatik zusammen
17. März 2016 - Elo Digital Office geht eine strategische Partnerschaft mit Alteco Informatik ein und will damit die Marktposition in der Schweiz verbessern.
Schweizer Work Smart Initiative setzt sich für flexible Arbeitsformen ein
10. Juni 2015 - Als Nachfolger des Home Office Day will die Work Smart Initiative Schweizer Unternehmen dabei unterstützen, flexible Arbeitsformen einzuführen.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER