Paypal schluckt Hyperwallet

Paypal schluckt Hyperwallet

(Quelle: Paypal)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
20. Juni 2018 - Für 400 Millionen Dollar übernimmt Paypal die Auszahlungs-Plattform Hyperwallet und will so künftig eine End-to-End-Lösung anbieten können.
Paypal ist weiter auf Einkaufstour, nach iZettle und Jetlore wechselt nun auch Hyperwallet in den Besitz des Online-Zahlungsdienstes. Wie Paypal in einer Mitteilung schreibt, legt man für die Akquisition der Auszahlungs-Plattform 400 Millionen Dollar auf den Tisch. Durch die Übernahme will Paypal seine Auszahlungs-Fähigkeiten vergrössern und den Unternehmen eine End-to-End-Bezahllösung für ihre E-Commerce-Plattformen und -Marktplätze zur Verfügung stellen.

Der Deal soll im vierten Quartal 2018 abgeschlossen werden, sofern die Behörden ihre Zustimmung erteilen. (abr)

Weitere Artikel zum Thema

Paypal in Google-Dienste integriert
28. Mai 2018 - Durch eine erweiterte Partnerschaft wird man Paypal bald in einer Vielzahl von Google-Diensten wie Gmail oder Youtube nutzen können. Die neue Funktion soll in einem ersten Schritt zunächst in den USA bereitgestellt werden.
Paypal startet neuen Service Moneypool
13. November 2017 - Paypal hat Moneypool lanciert, einen neuen Dienst, mit dem in Gruppen Geld gesammelt werden kann. Moneypool gibt es auch in der Schweiz.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER