Kevin Isaac neuer CRO bei Forcepoint

Kevin Isaac neuer CRO bei Forcepoint

Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
19. Juni 2018 - Forcepoint ernennt Kevin Isaac zum Chief Revenue Officer, er wird fortan für den Channel und die Vertriebsorganisation beim Security-Anbieter verantwortlich zeichnen.
Kevin Isaac neuer CRO bei Forcepoint
(Quelle: Forcepoint)
Kevin Isaac wird neu Chief Revenue Officer (CRO) beim Security-Anbieter Forcepoint, seine Aufgabe ist damit die Leitung der globalen Channel- und Vertriebsorganisation. Dies teilt Forcepoint in einer Mitteilung mit. Isaac, der langjährige Erfahrung in der Technologiebranche mitbringt, hatte seit 2017 die Position als Vice President of Sales EMEA bei Forcepoint inne.

"Zahlreiche Gespräche mit Kunden und Partnern zeigen eine weltweit steigende Nachfrage nach anwenderzentrierten Cybersicherheitslösungen", äussert sich Kevin Isaac in der Mitteilung. "In meiner neuen Position freue ich mich darauf, mit einem globalen Vertriebsteam diesen Ansatz weiter auszubauen."

Matt Moynahan, CEO von Forcepoint, kommentiert: "Kevin Isaac bringt mit über 30 Jahren IT-Erfahrung genau das richtige Know-how mit, um unsere Kunden und Partner beim Schutz von kritischer Infrastruktur zu unterstützen." (win)

Weitere Artikel zum Thema

Digital Guardian ernennt Christoph Kumpa zum Director DACH & EE
18. Juni 2018 - Digital Guardian, Spezialist für Datensicherheit und Cybersecurity, ernennt Christoph Kumpa zum Director DACH & EE. Kumpa wird künftig das Geschäft mit den Reseller-Partnern in Deutschland, Österreich, der Schweiz sowie Osteuropa verantworten.
HPs PC-Chef Ron Coughlin tritt zurück
15. Juni 2018 - Ron Coughlin (Bild), in den vergangenen vier Jahren für das globale PC-Geschäft verantwortlich, verlässt das Unternehmen. Sein Nachfolger wird Ron Cho, der bis anhin die Commercial PC Business Group leitete.
Nuvias vertreibt Forcepoint in UK und DACH
4. Juni 2018 - Der VAD Nuvias wird künftig das gesamte Produkteportfolio des Sicherheitsanbieters Forcepoint sowohl im Vereinigten Königreich als auch in Deutschland, Österreich und der Schweiz (DACH) vertreiben.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER