Iway und Deep fusionieren
Quelle: Iway

Iway und Deep fusionieren

Die beiden Internet Service Provider (ISP) Iway und Deep schliessen sich zusammen. Deep war bisher eine 100-Prozentige Tochtergesellschaft von Iway.
18. Juni 2018

     

Die beiden Internet Service Provider (ISP) Iway und Deep fusionieren. Zu diesem Zweck wird Deep, bisher eine hundertprozentige Tochtergesellschaft von iWay, mit der Muttergesellschaft Iway verschmolzen und der Hauptsitz von Deep in Chur in eine Niederlassung von Iway umgewandelt. Deep soll jedoch als Marke im Kanton Graubünden weiterbestehen. Dies gilt auch für alle Arbeitsplätze im Churer Team, was eine ständige Kundenbetreuung im Kanton Graubünden garantiere, so das Unternehmen.


Teile der Administration und andere Prozesse werden bereits heute vom Iway-Team übernommen. Die Server von Deep befinden sich ebenfalls bereits in den Iway-Rechenzentren. "Mit der Fusion schaffen wir die Grundlage für noch effizientere Unternehmensstrukturen für unsere Kunden und Lieferanten", erklärt Iway-Geschäftsführer Matthias Oswald. Die Fusion tritt am 30. Juni 2018 in Kraft. (swe)


Weitere Artikel zum Thema

Energieversorger SAK übernimmt ISP Iway

3. November 2017 - Rückwirkend per 1. Januar dieses Jahres hat der Energieversorger St. Gallisch-Appenzellische Kraftwerke 100 Prozent der Aktien des Internet Service Providers Iway übernommen.

Sunrise räumt ab beim Telekom-Rating

9. September 2016 - Beim diesjährigen Telco-Rating der "Bilanz" ging Sunrise als grosser Sieger hervor. Auffallend ist das schlechte Abschneiden von Swisscom bei den verschiedenen Angeboten für Privatkunden.

iWay feiert 20-Jahr-Jubiläum

9. November 2015 - Der Zürcher Provider iWay hat zusammen mit 150 Gästen sein 20-Jahr-Jubiläum gefeiert, unter anderem mit W.I.R.E.-Gründer Stephan Sigrist und Rapper Knackeboul.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER