Smartphone-Markt schrumpft, Marktführer legen zu

Smartphone-Markt schrumpft, Marktführer legen zu

(Quelle: Samsung)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
4. August 2017 - Weltweit wurden im zweiten Quartal 341,6 Millionen Smartphones verkauft, ein Minus von 1,3 Prozent. Die fünf grössten Hersteller legten allerdings ausnahmelos zu.
IDC hat die Zahlen zum weltweiten Smartphone-Markt im zweiten Quartal veröffentlicht. Demnach wurden im Q2 341,6 Millionen Geräte verkauft, 1,3 Prozent weniger als noch vor einem Jahr. Im Vergleich zum Vorquartal Q1 2017 beträgt der Rückgang 0,8 Prozent.

Bezeichnend ist, dass die fünf grössten Hersteller im Vergleich zum Vorjahr alle zulegen konnten. Marktführer Samsung verkaufte im zweiten Quartal 79,8 Millionen Smartphones, 1,4 Prozent mehr als vor einem Jahr. Der Marktanteil beträgt so 23,3 Prozent (Vorjahr 22,7%). Apple auf Platz 2 konnte den Absatz um 1,5 Prozent auf 41 Millionen Geräte steigern, was einem Marktanteil von 12 Prozent (Vorjahr 11,7%) entspricht. Huawei verkaufte 38,5 Millionen Geräte (Marktanteil 11,3%), 19,6 Prozent mehr als vor einem Jahr. Oppo auf Platz vier und Xiaomi auf Platz fünf setzten 27,8 beziehungsweise 21,2 Millionen Geräte ab, was einem Marktanteil von 8,1 beziehungsweise 6,2 Prozent entspricht. Im Vergleich zum Q2 2016 konnte Oppo den Absatz um 22,4 Prozent steigern, Xiaomi sogar um 58,9 Prozent.

39 Prozent des Smartphone-Geschäfts fallen derweil auf die übrigen Hersteller, die im Vergleich zum Vorjahr (Marktanteil 45,9%) allerdings 16 Prozent weniger Geräte abgesetzt haben. (mw)

Weitere Artikel zum Thema

Smartphone-Nachfrage erreicht Allzeithoch
26. Juli 2017 - Gemäss dem Marktforschungsunternehmen GFK wurden im zweiten Quartal 2017 347 Millionen Smartphones abgesetzt - so viele wie noch nie. Und der Wachstumstrend soll sich fortsetzen.
Absatz von PCs, Tablets und Smartphones soll 2018 wieder zulegen
7. Juli 2017 - Laut Gartner wird der Absatz im globalen Markt für PCs, Tablets und Smartphones dieses Jahr um 0,3 Prozent nachgeben. Bereits fürs kommende Jahr prognostizieren die Analysten aber wieder ein Wachstum von 1,6 Prozent.
Smartphone-Markt zieht wieder an
2. Juni 2017 - Der Smartphone-Absatz soll im laufenden Jahr wieder stärker wachsen als noch im Vorjahr. Insgesamt sollen weltweit rund 1,52 Milliarden Geräte verschifft werden. Dabei soll sich der Anteil der Android-Geräte auf gut 85,1 Prozent belaufen.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Wieviele Zwerge traf Schneewittchen im Wald?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER