Aduno mit konstantem ersten Halbjahr

Aduno mit konstantem ersten Halbjahr

(Quelle: Aduno)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
31. Juli 2017 - Die Aduno Gruppe konnte im ersten Halbjahr 2017 zulegen und verzeichnete positive Ergebnisse. Nicht zuletzt wegen den digitalen Payment-Lösungen.
Die Aduno Gruppe kann auf ein positives erstes Halbjahr zurückblicken. Wie das Unternehmen mitteilt wurden zwischen Januar und Juni einen Umsatz von knapp 264 Millionen Franken erzielt hat. Das operative Ergebnis des Unternehmens erreichte 47 Millionen Franken und der Reingewinn betrug etwas mehr als 42 Millionen Franken. Zwar würden die Zahlen auf den ersten Blick unter den Vergleichswerten von 2016 liegen, was jedoch darauf zurückzuführen sei, dass die Aduno Gruppe im Vorjahr im Rahmen der Übernahme der Visa Europe Ltd. durch die Visa Inc. eine substanzielle einmalige Zahlung erhalten hat.

Ebenfalls zulegen konnte der Geschäftsbereich Payment mit den beiden Geschäftsfeldern Kartenherausgabe und Kartenakzeptanz und -verarbeitung sowie dem Mietkautionsgeschäft. Der Umsatz konnte in den ersten sechs Monaten um 6,9 Prozent auf 8,5 Milliarden Franken gesteigert werden. Zudem konnte im Bereich Payment die digitale Transformation weiter vorangetrieben werden, schreibt das Unternehmen. So haben sich bereits mehr als die Hälfte aller Viseca-Kunden bei Visecaone registriert und die App wurde über 580'000 Mal heruntergeladen. Die Anwendung bietet den Nutzern ein 2-Faktor-Authentifizierungsverfahren für das Bezahlen mit 3-D Secure im Internet und sie können ihre Ausgaben und den verfügbaren Betrag jederzeit in der App prüfen und Benachrichtigungen via Push-Meldungen auf ihrem Smartphone für jede Kartentransaktion abonnieren.

Ebenfalls positiven Anklang fand die von der Aduno Gruppe zusammen mit dem Schweizer Fintech Start-up Contovista entwickelte Personal Finance Management Lösung (PFM). Aktiviert ein Kunde diesen Finanzassistenten, kann er im E-Banking-Portal seiner Hausbank seine Kreditkartentransaktionen auflisten, in übersichtlichen Grafiken visualisieren und seine Ausgaben im Überblick behalten. (asp)

Weitere Artikel zum Thema

Aduno lanciert mobile und bargeldlose Zahllösung Anypay
15. August 2016 - Mit Anypay richtet sich Aduno in Zusammenarbeit mit der Postfinance an kleine Schweizer Händler. Dass die Postfinance Card unterstützt wird, ist neu.
Aduno beteiligt sich an Contovista
1. April 2016 - Die Aduno Gruppe beteiligt sich am Schweizer Fintech-Start-up Contovista, einem Anbieter von Personal-Finance-Management-Lösungen.
Swisswallet: Digitale Bezahllösung der Schweizer Kreditkartenbranche
5. November 2015 - Unter dem Namen Swisswallet wollen die Aduno Gruppe, Netcetera und Swisscard eine kartenbasierte Digital-Payment-Lösung auf den Markt bringen. Start ist Mitte November.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Wieviele Zwerge traf Schneewittchen im Wald?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER