Red Hat kauft Codenvy

Red Hat kauft Codenvy

Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
26. Mai 2017 - Codenvy wechselt in den Besitz von Red Hat und soll dessen Portfolio an Entwickler-Tools und Applikations-Plattformen erweitern.
Red Hat kauft Codenvy
(Quelle: Red Hat)
Red Hat hat die Absicht, Codenvy zu übernehmen, wie der Linux-Distributor in einer Mitteilung schreibt. Codenvy wurde 2013 gegründet, ist auf Entwicklung in der Cloud spezialisiert und soll es Entwicklern ermöglichen, einfacher moderne, Container-basierte und Cloud-native Applikationen zu errichten. Ausserdem hat Codenvy die technische Basis für Eclipse Che geliefert. Dabei handelt es sich um eine Kombination aus Browser-DIE und Workspace-Server-Umgebung.

Indem man das bestehende Portfolio an Entwickler-Tools und Applikations-Plattformen mit Codenvy erweitere, arbeite Red Hat weitere daran, Lösungen bereitzustellen, mit welchen Entwickler Applikationen für hybride Cloud-Umgebungen bauen können.

Angaben zum Kaufpreis werden keine gemacht. (abr)

Weitere Artikel zum Thema

Red Hat und Amazon erweitern Partnerschaft
5. Mai 2017 - Um die Nutzung von AWS-Diensten via Openshift Container Platform zu ermöglichen, haben Red Hat und Amazon ihre strategische Partnerschaft weiter ausgebaut.
Red Hat beruft Eduard Modalek zum Head of Cloud
12. April 2017 - Eduard Modalek kommt von T-Systems zu Red Hat. Er wird künftig als Head of Cloud die Cloud-Geschäfte des Unternehmens verantworten.
Red Hat blickt auf erfreuliches Geschäftsjahr zurück
29. März 2017 - Im abgelaufenen Fiskaljahr 2017 konnte Red Hat einen Umsatz von 2,4 Milliarden erzielen. Damit verbessert sich das Unternehmen gegenüber Vorjahr um 18 Prozent.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
Antwort:
Name:
E-Mail:
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER