Schindlers Also-Beteiligung unter 3 Prozent

Schindlers Also-Beteiligung unter 3 Prozent

(Quelle: Schindler)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
12. Mai 2017 - Der Industriekonzern Schindler kommt dem geplanten Ausstieg bei Also näher und verringert seine Beteiligungen auf unter 3 Prozent.
Mittlerweile vor bereits über vier Jahren hat der Schweizer Schindler-Konzern angekündigt, dass er beim Distributionsriesen Also aussteigen und seine Beteiligung von damals noch gut 28 Prozent im Verlauf der kommenden Jahre gänzlich herunterfahren will. Der gestaffelte Ausstieg bei Also konnte vom Lifthersteller seitdem konsequent umgesetzt werden. Nachdem Schindler im September vergangenen Jahres bekannt gab, die Beteiligung sei auf unter 10 Prozent gesunken, heisst es in einer aktuellen Mitteilung, man habe jetzt die 3-Prozent-Markte unterschritten. Grund sei der "anhaltende Umtausch der durch eine Schindler-Gruppengesellschaft emittierten Wandelanleiehe in Also-Aktien".

Hauptaktionär der Also Holding ist die Droege Group, ein unabhängiges Beratungs- und Investmenthaus mit Sitz in Düsseldorf. (rd)

Weitere Artikel zum Thema

Schindler-Beteiligung an Also unter 10 Prozent
15. September 2016 - Noch ist der geplante Komplettausstieg nicht Tatsache, doch die Beteiligung des Schindler-Konzerns am Disti-Riesen Also ist unterdessen auf 9,9 Prozent gesunken.
Schindler steigt bei Also aus
28. März 2013 - Der Schweizer Lift-Hersteller Schindler will bei IT-Dienstleister Also aussteigen und seine restliche Beteiligung von knapp 30 Prozent loswerden.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
Disti Award 2021
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER