x
Ihr Ad-Blocker ist aktiviert
Bitte schalten Sie für diese Webseite den Ad-Blocker und den Schutz vor Aktivitätenverfolgung aus.

Equinix bietet direkten Zugang zur Oracle Cloud Infrastructure

Equinix bietet direkten Zugang zur Oracle Cloud Infrastructure

(Quelle: The Stack)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
8. Mai 2017 - Equinix hat die sofortige Verfügbarkeit eines Zugangs zur Oracle Cloud Infrastructure bekannt gegeben. Dies ermöglicht Unternehmen Applikationen und Daten auf die Oracle Cloud zu migrieren.
Der globale Anbieter von Interconnection- und Rechenzentrumslösungen Equinix hat im Rahmen der Zusammenarbeit mit Oracle bekannt gegeben, ab sofort einen dedizierten, privaten Zugang zur Oracle Cloud Infrastructure anzubieten. Mittels Equinix Cloud Exchange kann auf das Infrastructure-as-a-Service(IaaS)-Angebot von Oracle zugegriffen werden.

Damit will Equinix Unternehmen eine Möglichkeit anbieten, ihre Daten und Applikationen unkompliziert von ihrer On-Premise-Infrastruktur in die Cloud zu migrieren, wodurch sich, laut dem Unternehmen, die Vorteile der hybriden Cloud voll ausschöpfen lassen. So können etwa Applikationen, Middleware und Datebanken-Workloads zwischen On-Premise und der Oracle Cloud verschoben werden.
Als konkretes Beispiels für solch eine hybride Implementierungen verweist Equinix auf Kunden, die komplexe, mehrschichtige Lösungen in die Cloud migrieren, dort hosten und gleichzeitig die Produktionsausfallzeit minimieren wollen. Die Oracle Cloud liefert nahezu 1000 Software-as-a-Service-Applikationen, sowie 50 Platform-as-a-Service- und IaaS-Lösungen in mehr als 195 Ländern weltweit.

"Immer mehr CIOs in Unternehmen nutzen Architekturen, die auf Interconnection ausgerichtet sind. Direkte Verbindungen wie diese sind daher für den Erfolg entscheidend. Die Möglichkeit, eine direkte Verbindung zu Oracle herzustellen, ist eine wichtige Strategie für CIOs, da sie Workloads an der Cloud-Edge bereitstellen – näher an den Nutzern und angrenzend an verwandte Cloud-Services. Durch die gängige Cloud-Architektur von Oracle können Kunden wählen, ob sie die Oracle Cloud nutzen, kundeneigene Assets innerhalb von Equinix einsetzen oder eine hybride Lösung für die Nutzung beider Varianten aufsetzen wollen. Eine direkte Verbindung von Platform Equinix zu Oracle anzubieten, ist ein weiterer wichtiger Schritt, um die CIOs zu unterstützen, die von den enormen Vorteilen einer hybriden Cloud als ausgewählte IT-Architektur profitieren wollen", so Charley Meyer, COO Equinix. (swe)

Weitere Artikel zum Thema

Verizon verkauft Private Cloud an IBM
4. Mai 2017 - IBM wird sich Verizons Private-Cloud Geschäft einverleiben. Der Deal soll im Verlaufe dieses Jahres abgeschlossen werden. Anschliessend sind gemeinschaftliche strategische Initiativen angedacht.
Alibaba und Google mit grösstem Wachstumspotential im Public-Cloud-Markt
17. März 2017 - Bei Morgan Stanley geht man davon aus, dass in den kommenden Jahren Alibaba und Google im Public-Cloud-Markt das grösste Wachstumspotential haben und sich ihre Cloud-Umsätze bis 2020 vervielfachen werden.
Equinix kauft Rechenzentrums-Geschäft von ICT-Center
28. Februar 2017 - Equinix übernimmt den Zürcher Rechenzentrumsbetreiber ICT-Center und möchte damit seine Präsenz im Schweizer Markt ausbauen. Die Übernahme soll rund 5 Millionen Dollar gekostet haben.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER