x
Ihr Ad-Blocker ist aktiviert
Bitte schalten Sie für diese Webseite den Ad-Blocker und den Schutz vor Aktivitätenverfolgung aus.

Schweizer Start-up Bexio schluckt Elohna

Schweizer Start-up Bexio schluckt Elohna

(Quelle: Bexio)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
19. Januar 2017 - Die Softwareschmiede Bexio (Bild) aus Rapperswil kauft Elohna, einen Anbieter von Lohnbuchhaltung, dessen Initiant der Doodle-Gründer Myke Näf ist. Die Kunden beider Firmen sollen von erweiterten Softwarediensten profitieren.
Das Schweizer Softwareunternehmen Bexio (Bild) hat verkündet, die Firma Elohna zu übernehmen. Elohna hat den Sitz in Berlin und entwickelt und vermarktet eine cloudbasierte Lohnbuchhaltung speziell für Schweizer KMU. Bexio – kürzlich am "Top 100 Start-up Award" als bestes Software-Start-up ausgezeichnet – will mit dem Kauf sein Wachstum vorantreiben.

Das Start-up mit Sitz in Rapperswil beschäftigt aktuell 50 Mitarbeitende und zählt gemäss eigenen Angaben 8000 Kunden. Durch die Ausweitung des Geschäfts durch die Lohnbuchhaltung von Elohna soll die Zahl in naher Zukunft steigen, ist Myke Näf, Doodle- Gründer und Initiant von Elohna, überzeugt: "Lohnbuchhaltung mit Excel war gestern. Dank Bexio können nun noch mehr Unternehmerinnen und Unternehmer vom Webservice profitieren." Sein Kollege Paul Sevinç ergänzt: "Bexio und Elohna passen perfekt zusammen: Beide sind einfach zu bedienende Software und dank Cloud immer erreichbar, was ideal ist für KMU." Bereits jetzt haben beide Firmen aber auch schon gemeinsame Kunden. (aks)

Weitere Artikel zum Thema

Bexio integriert nach UBS auch Postfinance
3. Mai 2016 - Nach der UBS bietet Bexio seinen Nutzern bald auch eine Schnittstelle zur E-Banking-Plattform von Postfinance und weitere Banken wie die Credit Suisse, Raiffeisen sowie die Zürcher Kantonalbank sollen folgen.
Bexio partnert mit Paymit
22. März 2016 - Bexio arbeitet mit der UBS-Tochter Paymit zusammen und integriert die mobile Zahlungsmöglichkeit im Sommer in sein Buchhaltungssystem.
Easysys heisst neu Bexio
22. September 2015 - Wegen Verwechslungsgefahr und fehlenden Markenrechten im Ausland hat sich das junge Schweizer Unternehmen Easysys für einen Namenswechsel entschieden.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER