x
Ihr Ad-Blocker ist aktiviert
Bitte schalten Sie für diese Webseite den Ad-Blocker und den Schutz vor Aktivitätenverfolgung aus.

Swisscom lanciert Wingo Mobile für 55 Franken

Swisscom lanciert Wingo Mobile für 55 Franken

(Quelle: Swisscom)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
7. November 2016 - Swisscom geht mit Wingo neu auch auf Mobilfunk-Kundenfang. Für 55 Franken pro Monat können Abonennten in der Schweiz unbegrenzt im Swisscom-Netz surfen, telefonieren und SMS versenden.
Swisscom lanciert unter der Marke Wingo ein neues Mobilfunkangebot. Zum Angebot gehören gemäss Medienmitteilung eine Telefon-Flatrate ins Schweizer Mobilfunk- und Festnetz, unbegrenzter SMS- und MMS-Versand sowie Surfen ohne Zeitbegrenzung im Swisscom-Netz. Zu haben ist Wingo Mobile für 55 Franken pro Monat, hinzu kommt eine Aktivierungsgebühr von 40 Franken. Eine Mindestvertragsdauer gibt es nicht, einen Kunden-Service allerdings auch nicht. Um das neue Angebot Wingo Mobile zu pushen, schenkt Swisscom Neukunden aktuell die Aktivierungsgebühr sowie die Abogebühr für den ersten Monat.

Für das Surfen im Ausland können Nutzer wahlweise eines von zwei Roaming-Paketen hinzubuchen. Wie auf der Wingo-Webseite einzusehen ist, kosten 50 MB Daten in Europa und den USA 5 Franken. Ein 500-MB-Paket ist für 25 Franken zu haben. Anrufe nach Westeuropa und von Westeuropa in die Schweiz kosten 50 Rappen pro Minute und in alle weiteren Länder 2.50 Franken pro Minute. SMS weltweit zu versenden kostet derweil 40 Rappen, während der Versand wie auch der Empfang von MMS weltweit 1.50 Franken kosten.
Die Marke Wingo hat Swisscom bereits im Frühling 2015 vorgestellt (Swiss IT Magazine berichtete). Zunächst gab es unter Wingo aber nur ein Internetangebot über Glasfaser mit 500 Mbit/s, das nach wie vor für 75 Franken pro Monat zu haben ist. Ziel des Telkos ist, Privatkunden anzusprechen, die man als Swisscom nicht ausreichend erreichen kann. "Mit Wingo Mobile bekommen Kunden genau das, was sie wollen und bezahlen nur, was sie brauchen", ist Wingo-Chef Jean-Louis Mathez überzeugt. Wingo Mobile sei für Kunden gedacht, die sich in der digitalen Welt zu Hause fühlen und eine klare Vorstellung haben, was ihr Telco-Anbieter bieten soll. (aks)



Weitere Artikel zum Thema

Swisscom geht mit Wingo auf Neukundenfang
1. April 2015 - Im Schweizer Telekommunikationsmarkt findet man ab sofort eine neue Marke. Sie heisst Wingo, gehört Swisscom und soll durch günstige Angebote ohne Schnickschnack überzeugen. "Jetzt bekommst du, was du willst", so der Slogan.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL