Fujitsu und Lenovo planen PC-Kooperation
Quelle: Lenovo

Fujitsu und Lenovo planen PC-Kooperation

Um im PC-Geschäft die Wettbewerbsfähigkeit zu verbessern, planen Lenovo und Fujitsu künftig auf globaler Ebene strategisch zusammenzuarbeiten. Die Kooperation reicht von der Entwicklung über die Fertigung bis hin zum Verkauf.
28. Oktober 2016

     

Die beiden Technologiekonzerne Fujitsu und Lenovo haben angekündigt, im PC-Bereich eng zusammenarbeiten zu wollen. Das Vorhaben betrifft die Bereiche Forschung, Entwicklung, Design und auch die Herstellung von PCs.

Wie es in einer Mitteilung heisst, hat Fujitsu bereits per 1. Februar dieses Jahres das PC-Geschäft in die 100-prozentige Fujitsu-Tochtergesellschaft FCCL ausgelagert. Seitdem würden diverse Optionen geprüft, um das künftige Wachstum des PC-Geschäfts sicherzustellen. Auch Lenovo suche derweil nach neuen Möglichkeiten, um das globale Geschäft voranzutreiben. Eine Kooperation würde es den beiden Konzernen ermöglichen, ein erfolgreiches Geschäftsmodell zu etablieren, das Fujitsus Fertigung, den Kundensupport sowie Forschung und Entwicklung mit Lenovos operativer Tätigkeit vereint, um die Wettbewerbsfähigkeit im dynamischen PC-Markt zu verbessern.


Über die nächsten Schritte will man informieren, sobald die aktuell laufenden Detaildiskussionen abgeschlossen sind. (rd)



Weitere Artikel zum Thema

Fujitsus PC-Sparte soll an Lenovo gehen

6. Oktober 2016 - Verschwindet Fujitsu als PC-Hersteller vom Markt? Medienberichten zufolge soll ein Verkauf des PC-Geschäfts an Lenovo angestrebt werden.

Toshiba-Fujitsu-Vaio-PC-Merger geplatzt

15. April 2016 - Wie das "Wall Street Journal" zu berichten weiss, steht die geplante Zusammenlegung der PC-Geschäfte von Toshiba, Fujitsu und Vaio auf der Kippe. Vaio soll den Gesprächen bereits den Rücken gekehrt haben.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER