Google eröffnet Pop-up-Store in New York
Quelle: Google

Google eröffnet Pop-up-Store in New York

In New York will Google vorübergehend einen Laden namens "Made by Google" eröffnen, um das neue Smartphone Pixel zu verkaufen.
11. Oktober 2016

     

Mit dem neuen Smartphone Pixel konkurrenziert Google die Smartphone-Könige Apple und Samsung. Nun will der Suchmaschinenriese einen Laden eröffnen, um das Smartphone auch physisch zu präsentieren. Am 20. Oktober ist die Eröffnung des "Made by Google" genannten Stores gemäss "Techtimes" in New York geplant. Am gleichen Tag also, an dem das Google Pixel auch erscheinen soll. Der Laden soll im Hinblick auf das Weihnachtsgeschäft potentielle Käufer anlocken, allerdings ist noch nicht klar, ob der Store nach Weihnachten auch wieder geschlossen wird.


Neben dem Pixel und der grösseren Version Pixel XL sollen Besucher dort auch die Virtual-Reality-Brille Daydream sowie die intelligenten Lautsprecher Google Home zu sehen bekommen. Kunden sollen in dem Geschäft Produkte allerdings nicht kaufen, sondern lediglich ausprobieren können. Weitere Pläne für stationäre Läden soll Google vorerst nicht haben. (aks)


Weitere Artikel zum Thema

Google will nicht bieten - Twitter-Aktie bricht ein

7. Oktober 2016 - Unbestätigten Meldungen zufolge will Google entgegen den Erwartungen doch kein Angebot für Twitter vorlegen und auch Apple oder Disney seien nicht an einem Kauf interessiert. Die Aktie reagierte umgehend und brach um 20 Prozent ein.

Google präsentiert die Smartphones Pixel und Pixel XL

5. Oktober 2016 - Das erste Google-eigene Smartphone mit dem Namen Pixel ist offiziell angekündigt. Es wird eine 5- sowie eine 5,5-Zoll-XL-Ausführung geben, die unter anderem mit einem Amoled-Display, einer hochauflösenden Kamera und einem schnellen Prozessor kommen.

Google bringt eigenes Pixel-Phone am 4. Oktober

21. September 2016 - Der Suchmaschinenriese Google hat Einladungen zu einem Presse-Event versendet, an dem das neue Pixel-Smartphone vorgestellt werden soll.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER