Cloud beflügelt Industrie 4.0
Quelle: Oracle

Cloud beflügelt Industrie 4.0

Laut einer Oracle-Studie ermöglicht die Cloud die vierte industrielle Revolution (Industrie 4.0). Hierzulande kommt bereits in 71 Prozent der Unternehmen Robotertechnik zum Einsatz oder ist in Planung.
14. September 2016

     

In 71 Prozent der Schweizer Unternehmen kommt bereits Robotertechnik zum Einsatz oder ist zumindest für die Zukunft geplant. Dies geht aus einer Studie von Oracle mit Titel "Cloud – Opening up the Road to Industry 4.0" hervor, die in Europa, dem Nahen Osten und Afrika (EMEA) durchgeführt wurde. Mit diesem Prozentsatz liegt die Schweiz über dem EMEA-Durchschnitt, der sich auf 62 Prozent beläuft. Des weiteren zeigt die Studie, dass in der Schweiz 67 Prozent der Firmen Künstliche Intelligenz bereits nutzen oder planen, diese einzusetzen (EMEA: 60%).
Angetrieben werden die Technologien der vierten industriellen Revolution (Industrie 4.0) dabei von Cloud-Infrastrukturen, so die Untersuchung weiter. Die Cloud wird also als Basis für Innovationen angesehen. 54 Prozent der Befragten aus der Schweiz (EMEA: 60%) sind überzeugt, dass eine Enterprise-Cloud-Plattform die Chance bietet, das Potential von Innovationen wie Robotik und Künstliche Intelligenz auszuschöpfen. Aktuell haben aber hierzulande nur 9 Prozent (EMEA: 8%) eine Cloud-Lösung im Einsatz, die sowohl bestehende Applikationen als auch neue Plattformen vereint. Immerhin 32 Prozent wollen aber noch 2016 eine entsprechende Infrastruktur implementieren (EMEA: 36%), weitere 48 Prozent (EMEA: 40%) planen dies für das nächste Jahr. 3 Prozent (EMEA: 5%) haben keine Ambitionen in diese Richtung.

Für die Oracle-Studie wurde untersucht, wie Unternehmen in Europa, dem Nahen Osten und Afrika (EMEA) den Übergang in die neue Phase der Industrialisierung meistern und in welche Technologien sie dabei investieren. Dazu wurden insgesamt 1200 Unternehmen befragt. (abr)



Weitere Artikel zum Thema

Workplace-Modernisierung: Schweizer Industrie zurückhaltend

23. August 2016 - Eine moderne Arbeitsumgebung geniesst in Schweizer Industrieunternehmen offenbar noch nicht oberste Priorität, wie eine von Swisscom in Auftrag gegeben Studie zeigt.

Google investiert in KI-Forschungszentrum

9. Oktober 2015 - Google hat sich mit einem nicht genannten Betrag am Deutschen Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz beteiligt und erhält als erste Industriegesellschaft einen Sitz im Aufsichtsrat des Instituts.

Industrie 4.0: Schweizer Branchenverbände machen vorwärts

3. Juni 2015 - Die Vision der intelligenten und vernetzten Fabrik soll auch in der Schweiz Realität werden. Die vier Verbände Asut, Electrosuisse, Swissmem und Swisst.net wollen mit der "Initiative 2025" dabei helfen.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Wieviele Zwerge traf Schneewittchen im Wald?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER