Xing kauft Buddybroker für 3,2 Millionen

Xing kauft Buddybroker für 3,2 Millionen

(Quelle: Xing)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
14. April 2016 - Das Business-Netzwerk Xing kauft die Zürcher Firma Buddybroker und damit deren Produkt Eqipia. Dafür überweist Xing 3,2 Millionen Franken, ausserdem könnten weitere 4,8 Millionen fällig werden.
Zahltag für die Gründer von Buddybroker. Das des Zürcher Start-up geht für 3,2 Millionen Franken an das soziale Netzwerk Xing. Ausserdem könnten zusätzlich weitere 4,8 Millionen Franken fliessen, in Form einer Earn-out-Zahlung beim Erreichen gewisser operativer Ziele. Mit der Übernahme von Buddybroker kauft Xing auch das Produkt Eqipia, eine Lösung für die intelligente Mitarbeiterempfehlung. Eqipia wird laut Xing heute schon von namhaften Schweizer Unternehmen eingesetzt, unter anderem der Migros, Swisscom, der SBB, Zühlke, der BKW und EMC.

Wie Xing weiter mitteilt, sollen die beiden Gründer von Buddybroker, Flurin Müller (30) und Patrick Mollet (39), mit an Bord bleiben und sich um die Weiterentwicklung ihrer Lösung kümmern. Auch die übrigen Mitarbeiter, Buddbroker beschäftigt sieben Leute, sollen im Unternehmen bleiben.
Xing-CEO Thomas Vollmoeller erklärt zur Übernahme: "Eine automatisierte Lösung für Mitarbeiterempfehlungen ist die Königsdisziplin der Personalsuche. Der Vorteil für die Unternehmen: Sie bekommen qualifiziertere Kandidaten bei gleichzeitig deutlich geringeren Kosten – und das in viel kürzerer Zeit als auf herkömmlichem Wege. Die eigenen Mitarbeiter treten als Botschafter des eigenen Unternehmens auf, die Ansprache von Kandidaten ist persönlich, verlässlich und hoch relevant. Deshalb ist die Quote der tatsächlichen erfolgten Einstellungen von empfohlenen Kandidaten auch besonders hoch. Eqipia ist in diesem Bereich das überlegene Produkt, bietet die bekannte Schweizer Präzision und passt perfekt zu Xing."

"Swiss IT Magazine" hatte Buddyboker in der Anfangsphase des Unternehmens Ende 2013 portraitiert. Das Portrait findet sich hier. (mw)

Weitere Artikel zum Thema

Xing zählt zehn Millionen Mitglieder
29. März 2016 - Zehn Millionen Mitglieder im DACH-Raum und 765'000 in der Schweiz zählt das berufliche Netzwerk Xing aktuell.
Xing mit gutem Umsatz und hohem Mitgliederwachstum
22. Februar 2016 - Xing kann auf ein positives 2015 zurückschauen und ein Mitglieder- und Umsatzwachstum verzeichnen. Zudem gibt Xing bekannt, dass das Tochterunternehmen Kununu in den USA ein Joint Venture mit der Jobplattform Monster eingehen wird.
Yvonne Zurbrügg wird Leiterin Kommunikation bei Xing
8. Februar 2016 - Xing gibt eine weitere Personalie bekannt: Die Journalistin Yvonne Zurbrügg übernimmt die Kommunikation von Xing Schweiz.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Wieviele Zwerge traf Schneewittchen im Wald?
Antwort:
Name:
E-Mail:
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER